Training aktuell 07/17 vom 03.07.2017

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Coachingverständnis: Mehr Selbsthilfe wagen!
  • Honorare für Trainer: Spielerisch verhandeln
  • Ergebnisse sichern: Alternativen zu Fotoprotokollen
  • Trainingsspitzen: Der Mumpitz von den Lerntypen
  • Facebook, Twitter & Co. für Trainer: Rechtssicher in den Social Media
  • Serie Reflexionsmethoden: Stapeln, skalieren, ausbalancieren
  • Studie wb-personalmonitor: Wer sind die Weiterbildner?
  • Praxistest 'Pfadfinder': Gemeinsam schweigen
  • Serie CoachingImpulse: Der Negativ-Verstärker
  • Termintipp: Weltkonferenz für Transaktionsanalyse
  • Institut im Interview: 'Balance zwischen Tun und Sein'
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Coachingverständnis

Mehr Selbsthilfe wagen!

Coaching wird in der Regel als Hilfe zur Selbsthilfe definiert. Tatsächlich so praktiziert wird es aber viel zu selten, findet Axel Janßen. Dafür sorgen vor allem vier problematische Verhaltensweisen, glaubt der Entwickler der Neuen Hamburger Schule, der hier sein Coachingverständnis erläutert.
Honorare für Trainer

Spielerisch verhandeln

Viele Trainer, Berater und Coachs tun sich schwer mit Honorar­verhandlungen. Versucht ihr Gegenüber, den Preis zu drücken, verstehen sie das oft als persönlichen Angriff. Das stresst – und macht den Verhandlungserfolg unwahrscheinlicher. Mit der richtigen Haltung, Vorbereitung und Strategie hingegen gelingt es Trainern, ihr Wunschhonorar zu erzielen.
Ergebnisse sichern

Alternativen zu Fotoprotokollen

Nur wenige Moderatoren machen sich vor einem Workshop Gedanken, wie sie die Ergebnisse am besten sichern – und greifen auf das altbewährte Foto­protokoll zurück. Allerdings gibt es noch zahlreiche andere Formate, die alle ihren eigenen Charme haben. Moderationsexperte Jörg Jelden stellt Alternativen vor.
Trainingsspitzen

Der Mumpitz von den Lerntypen

Wenige Mythen halten sich so hartnäckig wie der von den Lerntypen: Angeblich hat jeder Mensch einen präferierten Sinneskanal, über den er neue Informationen besser aufnimmt. Wenn das auch plausibel klingen mag, so ist es doch blanker Unsinn. Tatsächlich verstärkt die Konzentration auf nur einen Sinneskanal den Lernerfolg nicht – ­sondern sabotiert ihn sogar.
Facebook, Twitter & Co. für Trainer

Rechtssicher in den Social Media

Die meisten Trainer, Berater und Coachs bedienen mittlerweile ihre eigenen Social-Media-Kanäle. Doch dabei gibt es einige juristische Fallstricke zu beachten. Sabine Heukrodt-Bauer, Fachanwältin für ­IT-Recht, stellt die wichtigsten vor und erklärt, wie man seinen Auftritt in den sozialen Medien rechtskonform gestaltet.
Serie Reflexionsmethoden

Stapeln, skalieren, ausbalancieren

Nachdenken bedeutet oft das Sortieren von Gedanken oder Einordnen von Ideen. Gerade wenn dies in einer Gruppe passiert, gerät die Reflexion bisweilen unübersichtlich: Die Erkenntnisse der Einzelnen lassen sich kaum vergleichen. Hier kann es hilfreich sein, die Reflexionsergebnisse zu ­quantifizieren. Drei Methodentipps von Jörg Friebe.
Studie wb-personalmonitor

Wer sind die Weiterbildner?

Verlässliche Strukturdaten über die Weiterbildungsbranche sind rar. Eine neue, umfassende Studie nimmt daher speziell die Beschäftigten in den Blick. Sie liefert erstmals umfassende Daten über die Größe der Branche, ihre Demografie und die Qualifikation der Weiterbildner. Training aktuell fasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen.
Praxistest 'Pfadfinder'

Gemeinsam schweigen

Die 'Pfadfinder' müssen sich bei diesem Spiel zwar nicht durchs ­Dickicht schlagen, aber den Weg durch ein unsichtbares Labyrinth finden. Wie im echten Leben kommt es da vor allem auf Teamwork an. Doch wie gelingt Zusammenarbeit, wenn nicht gesprochen werden darf?
Serie CoachingImpulse

Der Negativ-Verstärker

Ist es erlaubt, einen Klienten anzugreifen und mit Vorurteilen zu konfrontieren? Ja, wenn er selbst so denkt. Dann verteidigt er sich und erinnert sich seiner Stärken. Martin Wehrle nutzt deshalb gern kleine Provokationen im Coaching.
Termintipp

Weltkonferenz für Transaktionsanalyse

'Grenzen – Orte der Begegnung, der Entwicklung, der Definition von Identität' – unter diesem Motto findet die Weltkonferenz für Transak­tionsanalyse vom 27. bis 29. Juli 2017 statt, erstmalig in Deutschland.
Institut im Interview

'Balance zwischen Tun und Sein'

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu reflektieren. Diesmal 'Communio – Institut für Führungskunst' zu seinem 20-jährigen Jubiläum.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben