Training aktuell 04/20 vom 30.03.2020

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Corona in der Trainingsbranche: Weiterbildung mit Virus
  • Serie Online-Coaching-Formate: Coaching goes 3-D
  • Methodenstudie – Weiterbildungsszene 2020: Gelungener Praxistransfer
  • Introvision im Coaching: Innenschau mit ­Weitblick
  • mmb-Branchenmonitor E-Learning-Wirtschaft 2019: Zweistelliger Zuwachs
  • Führungskräfteentwicklung: Im Dojo zur Personal Mastery
  • Serie Methoden im Live-Online-Training: 1, 2 oder 3 ...?
  • Praxistest 'SystemoMaps': Mit neun Feldern in die Tiefe
  • ATD Capability Model: Fähigkeiten statt ­Kompetenzen
  • Serie systemische Interventionen: Perspektivwechsel mit Storystorming
  • Institut im Interview: 'Nein sagen lernen'
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Corona in der Trainingsbranche

Weiterbildung mit Virus

Der Corona-Virus - genauer: SARS-CoV-2 und die dadurch ausgelöste Krankheit COVID-19 - breitet sich aus. Und die Zahl öffentlicher Veranstaltungen geht drastisch zurück. Das betrifft Trainings, Konferenzen und andere Lehr- und Lernveranstaltungen mit besonderer Wucht. Die Momentaufnahme einer Disruption.
Serie Online-Coaching-Formate

Coaching goes 3-D

Der Einzug von Virtual Reality in die berufliche Bildung ist in vollem Gange. Durch virtuelle 3-D-Lernwelten eröffnen sich neue Räume voller Interaktions- und Interventionsmöglichkeiten. Da scheint es naheliegend, diese auch im Coaching zu nutzen. Ein Überblick über Vorteile und Nachteile des Formats sowie Anbieter auf dem Markt.
Methodenstudie – Weiterbildungsszene 2020

Gelungener Praxistransfer

In der Theorie sind Deutschlands Trainerinnen, Coachs und Berater stark - weil sie es schaffen, fundiertes Wissen in praktisches Können umzusetzen. Diesen, nicht immer selbstverständlichen, Zusammenhang belegt die aktuelle Methodenstudie des Verlags managerSeminare. Sie zeigt aber auch, dass viele noch mit virtuellen Lernformaten fremdeln.
Introvision im Coaching

Innenschau mit ­Weitblick

Die Auflösung von inneren Blockaden und Glaubenssätzen war schon immer Teil vieler Coachings. In unserer dynamischen Welt, in der die eigenen Denkmuster immer häufiger in Frage gestellt werden, wird diese Arbeit noch wichtiger werden, meint Coach Norbert Distler - und erklärt, wie die Methode der Introvision dabei helfen kann.
mmb-Branchenmonitor E-Learning-Wirtschaft 2019

Zweistelliger Zuwachs

Die E-Learning-Branche wächst wieder deutlich stärker, wie eine aktuelle Studie zeigt. Erstmals seit drei Jahren liegt der Zuwachs erneut im zweistelligen Bereich. Davon profitieren Anbieter aller Größen. 
Führungskräfteentwicklung

Im Dojo zur Personal Mastery

Die Zeiten, in denen Führung vor allem mit Dominanz assoziiert wurde und Mitarbeiter bisweilen als bockige Gegner galten, sind zum Glück vorbei. Trotzdem kann es sich für Führungskräfte und die Weiterbildungsprofis, die ihre Entwicklung begleiten, lohnen, ab und zu statt in den Seminarraum ins Kampfkunst-Training zu gehen, meinen Leonhard Limburg und Anna Jacobsen.
Serie Methoden im Live-Online-Training

1, 2 oder 3 ...?

Lernen ist Arbeit für das Gehirn, muss aber auch Spaß machen, damit es erfolgreich ist. Quiz vereinen Spaß und Lernen – und die meisten Teilnehmenden lieben sie. Inga Geisler erklärt, wie die kurzweiligen Frage-Antwort-Spiele in Live-Online-Trainings integriert werden können.
Praxistest 'SystemoMaps'

Mit neun Feldern in die Tiefe

Im Coachingprozess müssen Coach und Klient in einen intensiven Dialog treten, um Probleme und Ängste, aber auch Ressourcen und Stärken herauszuarbeiten. Das Tool 'Systemo­Maps' soll Coachs dabei unterstützen, tief greifende und gleichzeitig gut gegliederte Coachings durchzuführen. Silvia Balaban hat es für Training aktuell getestet.
ATD Capability Model

Fähigkeiten statt ­Kompetenzen

Was müssen Weiterbildner wissen und können? Eine Antwort darauf soll das neue ATD Capability Model liefern. 23 Fähigkeiten in drei Handlungsfeldern identifiziert der weltweit größte Trainingsverband als entscheidend. 
Serie systemische Interventionen

Perspektivwechsel mit Storystorming

Um heute wirklich innovativ zu sein, braucht man nicht nur Kreativität, sondern auch einen klaren Fokus auf den Nutzen: Nur wenn die User Experience stimmt, kann ein neues oder weiterentwickeltes Produkt erfolgreich sein. Deshalb lohnt es sich, mit Storystorming gezielt die eigene Perspektive zu verschieben - und dabei neue Ideen aus Kundensicht zu entwickeln.  
Institut im Interview

'Nein sagen lernen'

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal der Trigon Entwicklungsberatung zu ihrem 35-jährigen ­Jubiläum.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben