Newsticker

Zukunftsimpulse auf einem Ausflugsschiff

Eine Bootsfahrt in die Zukunft von Organisationen können Führungskräfte und Berater demnächst mit der Österreicher Unternehmensberatung MCV unternehmen. Am 30. und 31. März 2009 veranstaltet diese im Bregenzer Hafen zum zweiten Mal die 'MCV Bodenseetage' – Tagungsort ist das Bodenseeschiff 'MS Vorarlberg'.

'Die aktuelle Wirtschaftskrise und ihre Folgen wollen wir ganz bewusst nur am Rande behandeln', sagt MCV-Geschäftsführerin Dr. Marianne Grobner zum Programm der Veranstaltung. 'Vielmehr wollen wir den Teilnehmern aufzeigen, wie kraftvolle und positive Zukunftsbilder in Organisationen Energien zu ihrer Überwindung freisetzen können.'

Einen Vortrag für die ganze 'Bootsbesatzung' hält zunächst Rainer Peraus, Geschäftsführer der Youtopia Consulting Group (Enzersdorf/Österreich), die Firmen bei der Zukunftsentwicklung und in Change-Prozessen berät. Peraus will aufzeigen, welchen Beitrag Führungskräfte und Berater zu einer innovationsfördernden Unternehmenskultur leisten können.

Danach verteilen sich die Teilnehmer auf die verschiedenen Decks des Schiffs, um an einem der parallel laufenden Workshops teilzunehmen: In diesen erläutert beispielsweise der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Kleinwalsertal, wie es selbst im Krisenjahr 2008 gelang, ein langfristiges Zukunftsbild für sein Institut zu entwickeln und im Alltag umzusetzen. Interessant für Berater dürfte ein Vortrag über die Methode 'Spiral Dynamics integral' sein, mittels derer sich Codes und Wertesysteme von Individuen und Unternehmen analysieren lassen. MCV-Geschäftsführerin Grobner wird am zweiten Tag einen Workshop zur Entwicklung von 'Führungs-Kraft' in Organisationen halten. Teilnahmegebühr: 790 Euro.

Autor(en): (kol)
Quelle: Training aktuell 03/09, März 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben