Information

Zukunft Personal 2014

Wissenshappen für Trainer

635 Aussteller präsentierten über 14.200 Fachbesuchern ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Zukunft Personal vom 14. bis 16. Oktober 2014 in Köln. Doch nicht nur Personaler konnten sich hier Anregungen für ihre Arbeit holen, einige Workshops und Vorträge lieferten auch Trainern nützlichen Input für ihre Arbeit. Training aktuell mit Anregungen rund um Präsentation, Moderation und Kommunikation.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Dass für Trainer und Coachs ihre Stimme ein wichtiges Werkzeug ist, liegt auf der Hand – schließlich vermitteln sie Inhalte meist verbal. Wie wichtig es für sie ist, die Stimme zu trainieren, zeigte sich beim Workshop von Hinnerick Bröskamp von intune-performance, Köln. Passend zum Thema fiel das Mikro aus, und Bröskamp musste sich allein mit seiner Stimme gegen die Geräuschkulisse in der Messehalle durchsetzen – was ihm als Stimmprofi aber gelang.

Wichtig in solchen Situationen: auch wenn man laut sprechen muss, nicht zu viel Druck in die Stimme bringen, denn das macht heiser. Die passende Übung, um die Stimmlippen zu entspannen, gab Bröskamp den Teilnehmern dann auch gleich an die Hand: einfach summen! Auf diese Art kann man Stimmpflege nebenbei im Alltag betreiben, etwa beim Einkaufen, so Bröskamps Tipp. Wer die Vibrationen, die beim Summen entstehen, noch besser spüren will, kann sich dabei die Hände ans Gesicht legen.

Heiserkeit wegzuräuspern ist hingegen kontraproduktiv. 'Räuspern ist das Schlimmste, was man seiner Stimme antun kann', warnte Bröskamp. Denn dabei reiben die Stimmlippen aufeinander (was das typische Geräusch erzeugt) und werden dadurch angegriffen, im schlimmsten Fall sogar dauerhaft geschädigt.

Autor(en): miw, lis, fin
Quelle: Training aktuell 11/14, November 2014, Seite 6-9
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben