Politisches

Weiterbildungsscheck in Sachsen

Sachsens Landtag hat im Mai 2010 eine Neuerung der 'Förderrichtlinie Berufliche Bildung' beschlossen, die die Einführung eines Weiterbildungsschecks möglich macht. Für die Realisierung des Förderprogramms müssen im nächsten Schritt Details ausgehandelt und Strukturen geschaffen werden. Mit der Einführung des Weiterbildungsschecks sei ab Herbst 2010 zu rechnen, heißt es auf Anfrage von Training aktuell aus dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Klar ist bislang, dass der Freistaat die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten mit bis zu 80 Prozent bezuschussen will. Darüber hinaus sollen Auslandsaufenthalte zur Qualifizierung von Beschäftigten bereits ab einer Dauer von einem Monat gefördert werden.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 06/10, Juni 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben