Newsticker

Von Wölfen Teamwork lernen

Den Wolf als Benchmark für den Unternehmensalltag hat die Matthias Stenger Consult, Lohr am Main, entdeckt. Keine andere Tiergattung hat nämlich nach Ansicht von Stenger Führen, Kommunikation und Teamarbeit so perfektioniert wie der Wolf.
So führt Stenger zusammen mit der Schweizer Firma Husky Trail Outdoortrainings durch, bei denen das Verhalten des Wolfes beobachtet und Erkenntnisse für den Führungsalltag gewonnen werden sollen. Da der Wolf menschenscheu und sehr selten zu finden ist, werden allerdings seine verhaltens-biologischen Verwandten studiert: sibirische Huskies. Die Teilnehmer sollen in dem viertägigen Training eine Beziehung zu den Tieren aufbauen. Hiefür bekommen sie von den Trainern Informationen über das wölfische Führungs- und Rudelverhalten. Parallelen zwischen Wolf bzw. Husky und Führungspersönlichkeit gibt es nach Ansicht von Stenger zur Genüge. Beispiel Teamarbeit: Die Tiere setzen individuelle Fähigkeiten verschiedener Rudelmitglieder bedarfsgerecht ein. So sind vorsichtige und scheue Tiere für die Gefahrenerkennung zuständig, während besonders mutige Tiere beim Beutezug voranstürmen. Übertragen auf den Berufsalltag soll das bedeuten: Ein Team wird nur dann erfolgreich sein, wenn die Fähigkeiten jedes Einzelnen anerkannt und respektiert werden. Das Training wird von Frühling bis Herbst durchgeführt und kostet pro Person 4.900,- CHF.
Autor(en): (aen)
Quelle: Training aktuell 04/01, April 2001
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben