Newsticker

Von Bayern in den Pott: Erfahrungsaustausch für Personalentwickler

Der Kontrast zwischen Murnau und Essen könnte größer kaum sein: Statt Alpenpanorama am Staffelsee dominieren in der Ruhrmetropole eher Silhouetten der Industriekultur. In ihrer Reichweite wird vom 5. bis 6. Dezember 2007 erstmals der Workshop 'Erfahrungsaustausch für die Personalentwicklung' stattfinden, der zuvor 17 Jahre lang im oberbayrischen Murnau angesiedelt war.

Am Konzept allerdings wird sich durch den Ortswechsel und die Einbindung des neuen Mitveranstalters, dem Haus der Technik, Essen, nichts ändern. Eingeladen sind nach wie vor Personalentwickler und HR-Verantwortliche, die ihre aktuellen Maßnahmen und Projekte mit Kollegen aus anderen Branchen diskutieren und gemeinsam optimieren wollen.

Die Inhalte des Forums bestimmen die Teilnehmer weitgehend selbst, indem sie im Vorfeld Referate oder Wunschthemen einreichen, über die dann in der Runde gesprochen wird. In diesem Jahr sind unter anderem die Themen Veränderungsmanagement und 360°-Feedback angekündigt. Veranstaltungsleiter Huber wird zudem über emotionale Intelligenz im Hinblick auf Personalentwicklung referieren.

Erwartet werden 2 bis 15 Personaler, viele sind seit Jahren dabei. 'RWE, E-ON, Airbus und Vaillant beispielsweise schicken regelmäßig Vertreter', so Dr. Helmut Huber, Gastgeber und Initiator des Workshops. Aber auch Personalentwickler von Mittelständlern waren bisher immer vertreten. Die Teilnahme kostet 1.350 Euro. Infos und Anmeldung per Telefon.
Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 11/07, November 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben