Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Verbandsumfrage Wuppertaler Kreis 2019
© CatLane/iStock.com

Positiv, aber nicht euphorisch

Verbandsumfrage Wuppertaler Kreis 2019

Nach zwei Rekordjahren hat die Stimmung in der Weiterbildungsbranche einen kleinen Dämpfer erhalten, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Dennoch blicken die befragten Anbieter immer noch sehr positiv in die Zukunft. Vor allem firmeninterne Seminare sorgen für Aufträge und Umsatz.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Der Weiterbildungsbranche geht es nach wie vor gut, dennoch ist die Stimmung nicht mehr ganz so positiv wie in den vergangenen beiden Jahren. Das zeigt die aktuelle Verbandsumfrage des Wuppertaler Kreises. Demnach sinkt der Geschäftslage-Indikator von 125 auf 118 – und liegt damit wieder etwa auf dem Niveau von den Jahren 2013 bis 2016. Die Spitzenwerte von über 120 aus 2017 und 2018 werden nicht mehr erreicht.


Der Geschäftslage-Indikator – eine Art Konjunkturbarometer der Weiterbildungsbranche – bildet die Erwartungen der Verbandsmitglieder für die Geschäftsentwicklung des laufenden und des kommenden Jahres im Vergleich zum Vorjahr...

Extras:
  • Der Wuppertaler Kreis in Zahlen
  • Geschäftslage-Indikator Weiterbildung des wuppertaler Kreises
  • Thesen zur Digitalisierung in der weiterbildungsbranche

Autor(en): Miriam Wagner
Quelle: Training aktuell 08/19, August 2019, Seite 6 - 8 , 7460 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 08/19:

Bild zur Ausgabe 08/19
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier