Netzwerke/Kooperationen

Verbandsgründung: Neue Heimat für Teletutoren

Ab dem 1. Januar 2010 wird die Verbandslandschaft um eine Interessenvertretung reicher: Der Berufsverband für Online-Bildung (BVOB) e. V. wird zum Jahresanfang seine Arbeit aufnehmen. Geboren wurde die Netzwerk-Idee auf der Learntec 2009. Dort wurde beim Treffen der Teletutoren einmal mehr deutlich, dass die bisherigen Organisationsstrukturen nicht mehr ausreichen. 'Das Teletutorennetzwerk, das seit 2006 von Gabriela Pflüger als Einzelunternehmen geleitet wird, stand vor gewaltigen Herausforderungen', erklärt Dr. Hildegard Meister: Die Mitgliederzahl der Initiative, die E-Learning-Anbietern die Suche nach Online-Trainern erleichtern soll, stieg stetig an. Zudem nahm die Nachfrage nach Beratungs- und Serviceleistungen zu, und die Notwendigkeit, auch auf politischer Ebene im Bereich E-Learning Einfluss zu nehmen, wurde drängender. 'Mit den begrenzten personellen Ressourcen war dies nicht zu bewältigen', so BVOB-Vorstandsmitglied Meister.

Am 23. September 2009 wurden in Köln deshalb die Weichen für einen systematischen Ausbau des bisherigen Netzwerks gestellt und der BVOB gegründet. Geführt wird der Verband von einem dreiköpfigen Vorstand, dem neben Meister der Online-Tutor Dr. Manuel Jans und Online-Moderatorin Inga Geisler angehören. Teletutoren-Chefin Pflüger stellte sich aus beruflichen Gründen nicht zur Wahl, wird aber die Arbeit des Vorstands unterstützen. Die BVOB-Geschäftsstelle wird in Neustadt/Wied sein, Sitz des Verbands ist Köln.

Ziel des BVOB ist die Interessenvertretung seiner in der Online-Bildung tätigen Mitglieder. Dazu können neben Online-Tutoren in Zukunft auch Trainer, Berater und Produzenten aus dem Bereich E-Learning gehören. Die genauen Aufnahmebedingungen – auch die Mitgliedsgebühr – werden derzeit noch notariell begutachtet. Konkret will der Verband u.a. bei der Entwicklung von Ausbildungsrichtlinien für künftige Online-Tutoren mitwirken. Fest steht außerdem, dass der Verband langfristig expandieren soll: Eine europaweite Tätigkeit ist angedacht. Die Gründung von Regional- und Auslandsgruppen soll dies vorbereiten.

Das Teletutorennetzwerk wird ab dem kommenden Jahr komplett vom BVOB ersetzt werden. Die Mitglieder des Netzwerks sind daher aufgerufen, dem neuen Verband beizutreten. Einen Eindruck von der Organisation können potenzielle Mitglieder über die neue Netzwerkseite im Internet bekommen. Bis Ende 2009 können Interessierte dort kostenlos Kontakte knüpfen und sich über Online-Bildung austauschen. Live erleben können Interessenten den Verband auf der Learntec 2010: Am 4. Februar 2010 gestalten BVOB-Vertreter eine Vortragsreihe zum Thema 'Optimierung des Praxistransfers in der Online-Bildung'.
Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 12/09, Dezember 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben