Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Wir brauchen keine Helden!

Trainingsspitzen

Die Coachingbranche summt emsig um heldenhafte Topmanager herum. Doch sind diese 'Special Ones' überhaupt noch der entscheidende Hebel für den Unternehmenserfolg? Nein, meint die Beraterin Karin Wurth. Sie plädiert dafür, die 'Normal Ones' in den Fokus zu nehmen.

kostenfrei

Noch immer hält sich hartnäckig das Bild vom Topmanager als Helden, der hart und erfolgreich ist, aber gleichzeitig auch empathisch und zugänglich. Ich sehe es vor meinem geistigen Auge: heroischer Auftritt der – meist immer noch männlichen – Führungskräfte, erschöpft vom Ringen um Härte und Empathie. Die Armen!

Überzeugt davon, dass Manager weiterhin den Helden geben müssen, summt die Coachingbranche emsig um diese 'Special Ones' herum. Ein gut bezahlter, renommierter ...

Autor(en): Karin Wurth
Quelle: Training aktuell 10/18, Oktober 2018, Seite 46 - 46, 3050 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 10/18:

Bild zur Ausgabe 10/18
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren