Newsticker

Studie: HR-Management in Krisenzeiten

Welche Auswirkungen hat das aktuelle Konjunkturtief auf die Personalarbeit in den Unternehmen? Und mit welchen Konzepten reagiert das Human-Resource-Management auf die derzeitige Situation? Mit einer Studie will die Kienbaum Consultants International GmbH der Sache auf den Grund gehen: 76 Unternehmen (drei Viertel davon aus Deutschland) wurden befragt, wie das Personalmanagement mit der Krisensituation umgeht und wie Personalkosten reduziert werden können.
Soviel vorweg: Die von den Unternehmen als geeignetste Mittel angesehenen Maßnahmen sind nicht unbedingt die, die sie auch einsetzen. So wird Stellenabbau insgesamt als geeignetstes Mittel angesehen, um Personalkosten zu senken. Tatsächlich aber sind weniger als die Hälfte der Befragten dazu übergegangen, Mitarbeiter zu entlassen. Auch flexible Arbeitszeitmodelle - von der Mehrheit der Befragten ebenfalls als
adäquates Instrument zur Kostenreduktion angesehen - kommen in der Realität eher selten zum Einsatz. Stattdessen setzen 80 Prozent der Firmen auf flexible Arbeitsverhältnisse wie freie Mitarbeiterschaft oder Zeitarbeitsverträge.
Auch wenn die Entlassung von Mitarbeitern in wirtschaftlich schlechten Zeiten ein großes Thema ist, Rekrutierung von Mitarbeitern ist trotzdem angesagt. Die Studie zeigt, dass die Unternehmen sich durchaus der Bedeutung bewusst sind, auch in Krisenzeiten als Arbeitgeber für Leistungsträger interessant zu bleiben. Dementsprechend spielt auch die Bindung von Top-Leuten als Element eines Krisenkonzepts eine wichtige Rolle. Um die besten Mitarbeiter im Unternehmen zu halten, werden insbesondere Empowerment-Maßnahmen sowie die gezielte Karriereförderung als geeignete Methoden angesehen.
Die Studie 'Human-Resource-Management in Krisenzeiten' kostet 95,- Euro.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 09/02, September 2002
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben