Inspiration

Serie Visualisierungstipps
Serie Visualisierungstipps

Ansprechende Akteure gestalten

Visualisierungen sind eine allgemein verständliche Sprache. Wenn Visuals ansprechend gestaltet werden, können Fragen gestellt und beantwortet, Probleme angesprochen und Emotionen geweckt werden. Doch wie gelingt es, in einer einfachen Zeichnung einen ansprechenden Akteur zu gestalten? Visualisierungsexperte Malte von Tiesenhausen zeigt in fünf Schritten, wie es geht.

Mithilfe einiger Tricks und Kniffe werden aus einfachen, alltäglichen Gegenständen auf dem Papier wirkungsvolle Figuren – mit Emotionen, Namen und einer abenteuerlichen Story. Zum Leben erweckt werden können im Grunde alle Gegenstände. Für den Anfang empfiehlt es sich, einen nicht zu kompliziert darzustellenden Alltagsgegenstand zu nutzen, der grob zum gewählten Thema passt. Das kann beispielsweise ein Buch als Stellvertreter für das Thema Lernen sein, ein Smartphone für die Digitalisierung, eine Erdbeere für Ernährung usw. In diesem Beispiel steht der Bleistift für das Thema „Visualisierung“.

Schritt 1: Menschlich gestalten

Der erste Schritt, um eine Zeichnung wirkungsvoller zu gestalten, ist die Vermenschlichung. Hier geht es darum, dem gewählten Gegenstand menschliche Züge zu geben. Dazu benötigt er zunächst Arme und Beine. Besonders wichtig ist jedoch das Gesicht. Die drei magischen Zutaten dafür sind Mund, Augen und Augenbrauen – denn sie öffnen den Weg zu Emotionen. So wird ein Icon zur Figur. Zusätzlich können noch Farbe, Schatten und Bodenhaftung dazukommen. Sie verleihen der gesamten Visualisierung mehr Tiefe und Ausdruck.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserem Testabonnement von Training aktuell:

für nur 8,00 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von Training aktuell

Kostenfreier Testzugriff auf den trainerkoffer

Sofortrabatte für Bücher, Trainingskonzepte & Toolkits

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben