Interaktion

Serie Interaktiv präsentieren
Serie Interaktiv präsentieren

Aufwachen und mitmachen!

Die Vorstellung der Abschlusszahlen, Gedanken zu aktuellen Herausforderungen, die Vermittlung lehrreicher Inhalte – alles sehr ernsthafte Angelegenheiten. Doch heißt das, dass solche Vorträge auch trocken und spröde sein müssen? Nein, finden Margit Hertlein und Gaston Florin. Mit den passenden Publikumsinteraktionen lässt sich jede Präsentation beleben. Im Auftaktartikel zu unserer neuen Serie erklären sie, warum sich das lohnt.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wenn einem Team ein Projekt präsentiert wird, Studierenden ein Forschungsergebnis vorgestellt wird, bei einer Jubiläumsfeier eine Rede gehalten wird, der Vorstand auf der Betriebsversammlung spricht, die Ausbilderin ihre zukünftigen Auszubildenden begrüßt – immer ist dabei Interaktion möglich. Vor allem aber ist sie sinnvoll: Interaktion mit Teilnehmern und Zuhörern sorgt für ein Publikum, das wunderbar konzentriert und neugierig ist, denn sie bringt zahlreiche Vorteile.

Abwechslung: Der schwedische Psychologe K. Anders Ericsson sprach von 10.000 Stunden an 'bewusstem Üben', die es braucht, um wirklich gut oder sogar großartig zu werden.Doch 10.000 Stunden Inhalte immer in der gleichen Art und Weise zu hören oder zu üben, kann sehr, sehr mühsam werden. Interaktion sorgt dafür, dass die Menschen, obwohl sie ein Thema, einen Tipp, eine Vorgehensweise schon gehört …

Extras:
  • Dieser Beitrag stammt aus dem Buch von Margit Hertlein, Gaston Florin: Wunderbar. 120 interaktive Publi­kumsübungen für Rednerinnen, Speaker, Präsentatorinnen und Moderatoren auf der Bühne. managerSeminare, Bonn 2017, 49,90 Euro. Für Abonnenten von Training aktuell nur 39,90 Euro. Zu bestellen unter EditionTA
  • Drei Tipps: 1. Sind Sie sichtbar? 2. Sind Sie hörbar? 3. Stimmt der Kontakt? 
  • Handout: Mini-Interaktion Schneeballschlacht
Autor(en): Margit Hertlein, Gaston Florin
Quelle: Training aktuell 10/17, Oktober 2017, Seite 42-45
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben