Medien

Rezension: Transition Coaching

Neue Besen kehren nicht immer gut: Führungswechsel sind in der Wirtschaft zwar alltäglich, doch nur selten laufen sie ohne Reibungsverluste ab. Franz Metz und Elmar Rinck stellen in ihrem Buch einen Coachingansatz vor, dessen Ziel es ist, Führungswechsel innerhalb eines Unternehmens möglichst effizient zu gestalten. Transition Coaching konzentriert sich auf die Führungskraft, die eine neue Position – genauer: einen neues 'Managementlevel' – erreicht hat. Sie soll dazu befähigt werden, möglichst schnell im neuen Verantwortungsbereich effizient zu arbeiten.

Das optimale Vorgehen beim Führungswechsel beschreiben die Autoren in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, die aus fünf Kernelementen besteht: Risikoanalyse, Erstellung eines Businessplans, Einbindung von Vorgesetzten, Teambuilding und das Erkennen und Lösen von Spannungsfeldern. Der Leser erfährt konkret und praxisnah, wie ein Jobwechsel optimal bewerkstelligt werden kann und welche Fallstricke zu beachten sind. Hierbei überwiegen eindeutig Managementthemen. Erklärt werden beispielsweise fünf idealtypische Managementlevel und Grundlagen der Strategieentwicklung, wie die SWOT-Analyse.

Die Autoren betrachten den Prozess überwiegend aus der Businessperspektive: Die Sicherung des Unternehmenserfolgs steht stets im Mittelpunkt. Der Coach fungiert sozusagen als Erfüllungsgehilfe des Auftraggebers, da er für die optimale Passung von Person und neuer Funktion sorgen soll. Dies widerspricht dem klassischen Verständnis von Coaching, bei dem sich Coach und Klient auf Augenhöhe begegnen und ihr Arbeitsverhältnis durch die gegenseitige Unabhängigkeit definiert ist. Das Konzept des Transition Coaching verbindet jedoch herkömmliche Methoden des Einzelcoachings mit denen der Unternehmensberatung. Coach und Manager ergänzen sich.

Sowohl für Betriebswirte als auch für Coachs dürfte das Buch in puncto Methoden nur wenig Neues bieten. Dafür finden sich im Anhang Erfahrungsberichte und Praxisbeispiele. Die Struktur ist übersichtlich und nachvollziehbar. Zwischenüberschriften und Aufzählungen erleichtern den Überblick und ermöglichen es, quer zu lesen. Für Insider dürfte das Managementvokabular kein Problem sein, Themenfremde könnten sich mit den vielen englischen Schlagworten schwer tun.

TA-Fazit: Ein Buch für Leistungsoptimierer.

Michael Berger

Franz Metz und Elmar Rinck: Transition Coaching. 255 S., geb., Hanser, München 2010, 29,90 Euro
Quelle: Training aktuell 10/10, Oktober 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben