Medien

Rezension: Smart Career

„Smart Career“ – das klingt nach Tipps zur Karriereplanung. Doch schon die beiden Untertitel belehren eines Besseren: „Die Kunst, einen schweren Job leicht zu nehmen. Wie Sie die seelischen Kosten der Karriere minimieren.“ Also doch eher Schadensbegrenzung als Navigation zum Topjob? In der Tat zeigt schon das sehr detaillierte Inhaltsverzeichnis, dass Werner Gross von A wie Arbeitssucht bis Z wie Zweitjob eine Vielfalt seelischer Blessuren thematisiert, die bei der Verfolgung hochgesteckter Berufsziele drohen können. 

Die moderne Arbeitswelt ist zunehmend durch Tempo, Stress, Konkurrenz und Druck geprägt, was Physis und Psyche nachhaltig belasten kann. Eindrucksvoll illustriert der Autor, auch anhand prominenter Beispiele, welche Voraussetzungen und Fähigkeiten für eine erfolgreiche Karriere vonnöten sind. Selbige sei für Frauen eine noch größere Herausforderung, zumal trotz mancher Fortschritte auf diesem Terrain häufig die Devise gilt: „Erfolgreiche Männer haben eine Frau im Rücken, erfolgreiche Frauen eine Familie im Genick.“ 

Ob Mann oder Frau – für beide ist der Weg nach oben oft eine kräftezehrende Gratwanderung mit Schattenseiten wie Vereinsamung,  Versagensängsten, psychosomatischen Leiden, Burnout, Mobbing etc. Gross analysiert solche Gefahren nicht nur kenntnisreich und einfühlsam, er diskutiert im abschließenden Kapitel auch Überlegungen zum „Innenweltschutz“ des karriereorientierten Menschen. Es geht vor allem darum, den Blick für das eigene Innenleben sowie die persönlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten zu schärfen, externe Hilfe durch Coaching zu nutzen oder einfach mal zu pausieren.

Der Autor versteht sein Buch als Beitrag, langfristig gelingende berufliche Karrieren zu ermöglichen. Mit erkennbar großer Erfahrung und Beratungspraxis gelingt ihm das sehr gut, zumal ihm jede belehrende oder bejammernde Attitüde abgeht. Im Gegenteil: Der angenehme Stil macht das Buch trotz des meist ernsten Sujets zu einem echten Lesevergnügen.

TA-Fazit: Zur Reflexion des eigenen Berufswegs nicht nur für Laien sehr zu empfehlen.

Werner Gross: Smart Career, 246 Seiten, Springer 2020, 19,99 Euro.

Autor(en): Helmut Fischer
Quelle: Training aktuell 05/21, Mai 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben