Medien

Rezension: Coaching im digitalen Wandel

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt verändert auch das professionelle Coaching hinsichtlich Bedarf, Beratungsformat und Wirksamkeit. In ihrem Buch versammeln die Herausgeber deshalb Beiträge des 5. Internationalen Coachingkongresses, der 2018 in der Schweiz stattfand und sich mit ebendiesem Thema beschäftigte.

Aus unterschiedlichen Blickwinkeln richten Fachleute verschiedener Herkunft zunächst in wissenschaftsorientierten Beiträgen den Fokus auf die Frage: Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf Coaching und wie kann sie künftig zu dessen Optimierung genutzt werden? Hierfür schaffen technologische Entwicklungen und Beratungs- sowie Medienkompetenzen wesentliche Voraussetzungen. 

Sehr nachdenklich stimmen die pointiert kritischen Ausführungen zur Rolle und Aufgabe der Digitalisierung im Dienste einer effizienzgetriebenen und evidenzbasierten Beratung. Wird die Präsenzberatung künftig etwa zum „Premium-Modell“? 

Mit welchem Tempo die Digitalisierung voranschreitet und wie sehr sie neue, komplexe Organisationsstrukturen erzeugt, läuft in den anschließenden praxisorientierten Fachbeiträgen auf den Ruf nach einer neuen Coachingkultur hinaus: mehr Ermächtigung, Mitgestaltung und Verantwortung für die Mitarbeitenden. An zwei gut durchgearbeiteten Fallbeispielen aus einer Verwaltung und einer Unternehmensgruppe wird der Leserschaft vor Augen geführt, wie so etwas aussehen könnte.

Die hier versammelten Beiträge bieten viele Anregungen, um sich mit künftigen Einflüssen auf und Entwicklungen im Coaching auseinanderzusetzen. Die Hälfte der wissenschaftlichen Beiträge ist in englischer Sprache verfasst, eben der Lingua franca der Digitalisierung. Tipp: Der lesenswerte Band wird auf der Website des Verlags als Open-Access-Publikation zum kostenfreien Download angeboten.

TA-Fazit: Gute Navigationshilfe durch digitales Neuland für Coachs und Führungskräfte.

Robert Wegener u.a. (Hrsg.): Coaching im digitalen Wandel, 164 Seiten, V&R 2020, 30 Euro, PDF kostenlos.

Autor(en): Helmut Fischer
Quelle: Training aktuell 03/21, März 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben