Know-how

Reteaming im Einzelcoaching

Den lösungsorientierten Teambuilding-Ansatz reteaming hat Jörg Middendorf für den Einsatz im Einzelcoaching adaptiert. Klassischerweise wird der von Ben Furman und Tapani Ahola entwickelte Beratungsansatz vor allem für die Verbesserung von Teamgeist und die partizipative Gestaltung von Veränderung in Organisationen eingesetzt. Der Kölner Coach übertrug nun die zwölf Schritte des reteaming auf die Perspektive einer Einzelperson: Von der Beschreibung der Vision über die Identifikation von Unterstützern und Herausforderungen bis zur Vorbereitung auf Rückschläge arbeitet er diese im Dialog mit seinem Coachee ab. Dabei verzichtet Middendorf allerdings nicht – wie beim reteaming üblich – gänzlich auf eine Problemanalyse. Um seinem Coachee zu helfen, mit neuen Krisen besser fertig zu werden, entschied sich der Coach, zusätzlich wichtige Lernerfahrungen der Vergangenheit mithilfe der Timeline-Technik aus dem NLP zu bearbeiten.
Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 10/09, Oktober 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben