Know-how

Prozessdesign made in USA: Veränderung im Schnelldurchlauf

Unterstützung für Unternehmen, die Veränderungsprozesse in Angriff nehmen wollen, verspricht 'Action Workout'. Das Instrument kommt - wie könnte es anders sein - aus den USA. Nach Deutschland geholt hat es Sintcon Schmettkamp International Consulting, Köln.
'Action Workout' zeichnet sich laut Inhaber Michael Schmettkamp dadurch aus, dass Veränderungen kurzfristig umgesetzt und Erfolge schnell generiert werden können: Innerhalb von 45 bis 60 Tagen, so verspricht er, werden messbare Resultate erzielt. Möglich wird das dadurch, dass der Action Workout-Prozess bis ins Detail strukturiert ist.
Nach Einigung auf konkrete Ziele in einem so genannten Fast-start-Meeting bekommt jedes Teammitglied der idealerweise sechsköpfigen Projektteams ein individuelles Prozess-Drehbuch, in dem seine Rolle und Aufgaben sowie der Projektfahrplan konkretisiert werden. Wöchentlich treffen die Teams zusammen, um sich über Fortschritte und weiteres Vorgehen auszutauschen, und um einen Bericht für den Sponsor-Manager zu erstellen. Er ist derjenige, der die Veränderung angestoßen hat und das nötige Kapital sowie die Infrastruktur zur Verfügung stellt.
Dies alles geschieht mit Hilfe von strukturierenden 'Action Workout'-Arbeitsblättern. Deren Handhabung und den Ablauf des Prozesses erlernen die Projektteams von einem zertifizierten Action Workout-Coach, der zu Beginn des Prozesses sowie zur Ergebnispräsentation und Abschlussfeier ins Unternehmen kommt. Er vermittelt in Meetings das nötige Know-how, damit die Mitarbeiter den Prozess eigenverantwortlich durchführen können. Allerdings steht er die gesamte Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung.
Autor(en): (aen)
Quelle: Training aktuell 01/02, Januar 2002
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben