Organisation

Praxistest 'moondance'

Die Fantasie zum Tanzen bringen

'Es war einmal …' Mit diesem Satz beginnen nicht nur zahlreiche Märchen, sondern auch das Spiel Moondance. Ob das Tool es schafft, die Geschichten wirklich sprudeln zu lassen, prüft Sandra Dirks in unserem Praxistest.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Geschichten erfinden, schreiben, erzählen und genießen – dazu will das Spiel Moondance anregen. Mit ihm sollen laut Anbieter Menschen wiederentdecken, wie einfach, reizvoll und erfüllend es ist, spielerisch kreativ zu werden und eigene Geschichten zu entwickeln. Das dient zum einen der Kreativitätsentwicklung. Zum anderen können damit auch kreatives Schreiben und freies Sprechen, Kommunikationsfähigkeiten und Problemlösungskompetenz trainiert werden. Eingesetzt werden kann Moondance sowohl von Einzelspielern als auch von Gruppen – etwa in Workshops und Trainings.

Zum ersten Mal selbst gespielt habe ich Moondance vor zwei Jahren auf einem Suggestopädie-Kongress. Dort stellte es die Autorin Friede Gebhard in einem …

Im Test
Produkt: Moondance
Autorin: Friede Gebhard
Anbieter: GEPART Games GbR, Alsbach
Preis: 39,90 Euro, inkl. MwSt zzgl. Versand.
Link: www.gepartgames.de
Autor(en): Sandra Dirks
Quelle: Training aktuell 05/16, Mai 2016, Seite 32-33
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben