Newsticker

Online-Kompendium bündelt mehr als tausend Tools

Übungen, Checklisten, Rollenspiele – Weiterbildner nutzen je nach Zweck eine Vielzahl verschiedener Hilfsmittel. Eine breitgefächerte Sammlung von Tools für Trainer, Coachs und Berater bietet die Münchner Traintool Consult GmbH mit ihrem 'Werkzeugkasten-Interaktiv'. Die Autoren sind 40 Trainer aus unterschiedlichen Bereichen. Die neue Version 7.0 der Sammlung wartet im Vergleich zu früheren Ausgaben mit zahlreichen Neuerungen auf. So ist die Zahl der enthaltenen Tools für Trainer, Berater und Coachs um 400 auf über 1.125 gestiegen. Erstmals ist der Werkzeugkasten vollständig online und damit ortsunabhängig verfügbar. Die Online-Version setzt zudem verstärkt auf die Community: User haben die Möglichkeit, die Tools zu bewerten und ihre Erfahrungen mit anderen Trainern zu teilen. 'Alle Tools stammen aus der Praxis und sind von uns geprüft worden', sagt Geschäftsführer Jürgen Lehmann.

Der Werkzeugkasten präsentiert sich dem Anwender als grafisch schlichte Datenbank mit verschiedenen Suchfunktionen und Filtern. Tools können per Schlagwort oder mithilfe von Kategorien wie 'Thema', 'Methode' oder 'Quelle' gesucht werden. Schieberegler verfeinern die Auswahl, zum Beispiel nach Zeit oder Teilnehmerzahl. 'Mehrfachtreffer und Redundanzen im Werkzeug-Angebot sind dabei durchaus erwünscht', so Lehmann. Ziel sei eine Mischung aus bekannten und neuen Tools, um Abwechslung schaffen und Alternativen anbieten zu können. Eine Infobox liefert zu jedem Werkzeug eine kurze Beschreibung mit Angaben zu Schwierigkeitsgrad, Länge und Aufwand. Die Tools selbst liegen als Texte vor, die zum Beispiel Rollenspiele zum Thema Mitarbeitergespräch oder Teamsimulationen wie das bekannte 'Shipwrecked' beschreiben. Die insgesamt mehr als 4.700 Seiten umfassen auch Auswertungsbögen, Folien und anderes Arbeitsmaterial – je nach Version im pdf-Format oder als frei veränderbare Word-Dokumente inklusive Copyright.

Die Vollversion des Werkzeugkastens kostet 2100 Euro. Eine kleinere Version mit 100 frei wählbaren Tools kostet 250 Euro.
Autor(en): (res)
Quelle: Training aktuell 02/10, Februar 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben