Newsticker

Neue Vereinigung für Planspiel-Experten gegründet

SAGSAGA - Swiss Austrian German Simulation and Gaming Association nennt sich ein Kreis von Planspielexperten, der seit Ende November 2001 in Deutschland als Verein eingetragen ist. Er ist damit die offizielle Tochter der seit mehr als 30 Jahren existierenden International Simulation and Gaming Association (ISAGA). Ziel der deutschen Sektion ist die Förderung von erfahrungsorientierten Lehr- und Lernformen, die zur Simulation von Prozessen und zur Entwicklung von Systemkompetenz beitragen. Dabei erhebt man laut Mario Gust, 2. Vorsitzender von SAGSAGA, einen hohen wissenschaftlichen Anspruch und setzt auf eine enge Kooperation mit den Hochschulen. Die Realisierung von Forschungsprojekten zur Entwicklung, Anwendung und Evaluation der Planspielmethode und -didaktik bilden somit einen Schwerpunkt der Arbeit. Neben Beratern und Trainern will man weitere Wissenschaftler und Pädagogen als Mitglieder gewinnen.
Den ersten großen offiziellen Auftritt hat SAGSAGA als Mitorganisator des Kongresses 'Weiterbildung 21' vom 22. bis 23. Februar im Rahmen der Bildungsmesse 2002 in Köln. Sie betreut federführend den Themenbereich 'Planspielportal und Systemkompetenzen'.
Autor(en): (jgr)
Quelle: Training aktuell 01/02, Januar 2002
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben