Tools&Technik

Moderationsbälle: Abschlussrunden mit Hand und Fuß

Das Seminar ist beendet. Die Teilnehmer sind aufgefordert, in einer Abschlussrunde ihre Gefühle zu reflektieren, Schlüsse zu ziehen und dem Trainer Feedback zu geben. Um zu verhindern, dass dieser Austausch in einer gebetsmühlenartigen Wiederholung der Worte 'Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen...' endet, hat Metalog training tools spezielle Moderationsbälle entwickelt: Sie sollen helfen, die Auswertung von Lernprojekten zu strukturieren und zu steuern.

Die insgesamt sieben Bälle haben die Form von Herz, Hand, Hirn, Fuß, Schlüssel, Weltkugel und Smiley. 'Sie stellen Metaphern dar und sollen all den Teilnehmern helfen, die sich schwer tun, von sich aus etwas zu sagen', erklärt Daniel Sell von Metalog. Die Bälle werden in der Abschlussrunde nach einem vom Trainer vorgegebenen System an die Teilnehmer verteilt. Jeder von ihnen äußert sich dann - je nach Gegenstand - zu einem für ihn wichtigen Punkt. Wer den Smiley greift, kann z.B. eine positive Rückmeldung zum Seminar geben. Wer den Schlüssel in der Hand hält, reflektiert das für ihn wichtigste Erlebnis während des Lernprojektes. Wer den Fuß wählt, berichtet, wie seine nächsten Schritte aussehen werden. Die sieben Kunststoffbälle werden im Stoffbeutel und mit einer detaillierten Anleitung geliefert. Kostenpunkt: 48 Euro.Weitere Infos und Bestellung im Internet.
Autor(en): (stb)
Quelle: Training aktuell 10/07, Oktober 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben