Newsticker

'Lachen bis der Arzt kommt' auf dem ersten GSA-Humor-Tag

Wenn 'gelacht wird, bis der Arzt kommt', ist meist die Rede von höchst ausgelassenen Spaßgesellschaften. Ganz so albern soll es auf dem Humor-Tag der German Speakers Association (GSA) am 31. Mai 2008 in Augsburg jedoch nicht zugehen. 'Deshalb gefällt mir der Untertitel ‚lachen und lernen‘ deutlich besser', erklärt GSA-Vizepräsident Siegfried Haider.
Denn genau darum geht es den Veranstaltern: Die Teilnehmer sollen erfahren, wie sich Humor in Keynotes, Trainings und Präsentationen einsetzen lässt, um die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu fesseln. 'Angesprochen sind alle, die vor Gruppen referieren – der Vorstandsvorsitzende genauso wie der Trainer', betont Haider.

Das Programm setzt auf eine Mischung aus Demonstration und Analyse. Zum einen geben Humoristen wie der österreichische Wirtschaftskabarettist Otmar Kastner Einblick in ihr Handwerk. Zum anderen erläutern erfolgreiche Trainer und renommierte Redner, wie sich humorvolle Vorträge systematisch vorbereiten lassen. GSA-Präsidentin Sabine Asgodom etwa spricht unter dem Titel 'I will entertain you' über die Gestaltung von Spannungsbögen und andere rhetorische Kniffe.
Zum Abschluss kommt dann tatsächlich der Arzt: Dr. Eckart von Hirschhausen wird in seinem Vortrag Geschichten aus dem Krankenhaus mit einen Schuss Kabarett kombinieren und das Ergebnis im Hinblick auf Humor im Management auswerten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290 Euro, bis zum 15. April 2008 gilt der Frühbucherrabatt von 225 Euro für Nicht-Mitglieder.
Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 04/08, April 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben