Markt

Kompetenzpass unterstützt Personaler

Kleine und mittelständische Unternehmen sind der Meinung, dass der Einsatz von sogenannten Kompetenzpässen die hauseigene Personalentwicklung gut unterstützen kann. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Nürnberger Forschungsinstituts Betriebliche Bildung (f-bb). Zwei Argumente nannten die 248 befragten Firmen besonders häufig. Erstens: Mithilfe eines Kompetenzpasses lasse sich der Weiterbildungsbedarf des Arbeitnehmers leichter erheben. Zweitens seien die Unterlagen für die Vorbereitungen von Mitarbeiter-Gesprächen hilfreich.

Rund 50 Kompetenzpässe gibt es in Deutschland – fast alle Modelle verfolgen ein Ziel: die systematisierte Erfassung von informell erworbenen Kompetenzen der Arbeitnehmer. 'Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen sind diese Pässe hilfreich, weil diese in der Regel aus Ressourcengründen keine eigenen Instrumente entwickeln können', so Dr. Thomas Freiling vom f-bb. Ziel der Bundesregierung ist es, kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeiten aufzuzeigen, die der Kompetenzpass bietet. Zu diesem Zweck fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein Projekt, das seit Juni 2008 läuft und im November 2009 endet.

Für den Schlussspurt hat das projektverantwortliche f-bb eine Reihe von Veranstaltungen angesetzt. Zwei Workshops etwa sollen Personalverantwortlichen aufzeigen, wie der Einsatz von Kompetenzpässen (z.B. dem TalentKompass oder dem ProfilPASS) in ihrem Unternehmen gelingen könnte und welche Chancen und Herausforderungen mit einer Implementierung verbunden sind. Der Workshop 'Mitarbeiterpotenziale entdecken und entwickeln – Kompetenzpässe im betrieblichen Alltag nutzen' findet am 13. Oktober 2009 in Nürnberg und am 29. Oktober 2009 in München statt. Die Teilnahme an den halbtägigen Workshops ist kostenlos. Für Personalverantwortliche, die sich über das Projekt als solches informieren wollen, hat das f-bb einen Abschlussworkshop angesetzt. Am 12. November 2009 referiert das Institut in Nürnberg über die Erkenntnisse, die während der zweieinhalbjährigen Projektlaufzeit gesammelt wurden.

Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 09/09, September 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben