Reflexion

Kolumne
Kolumne

Werte – mehr als ein Bauchgefühl

Viele Menschen können aus dem Bauch heraus Werte nennen, denen sie sich verpflichtet fühlen. Wirklich erklären können sie diese aber nicht. Um als Beraterpersönlichkeit zu reifen, sollte man sich intensiv mit seinen Werten auseinandersetzen – und diese auch schriftlich festhalten.

Manchmal können wir Wörter wie „Werte“ oder „Wertekanon“ nicht mehr hören. Das ist problematisch, weil alles, was wir für Menschen und Organisationen tun und was diese daraus machen, ohne eine ethische Komponente undenkbar ist. Dennoch wird mit Werten gerne mal Schindluder getrieben. Es ist leicht, sie im Mund zu führen, aber ebenso leicht, sie über Bord zu werfen, wenn es unbequem zu werden droht, sie zu leben.

Was ein Glück also, wenn man erstens intrinsische Power mitbringt und zweitens über ein Wertesystem verfügt, das ebenso nach innen und nach außen Wirkung entfaltet. Zusammen machen uns diese beiden Faktoren sowohl zum erfolgreichen Unternehmer bzw. zur erfolgreichen Unternehmerin in eigener Sache als auch zur verlässlichen und wirkungsvollen Begleitung unserer Klienten.

Viele Menschen können aus dem Bauch heraus plakative Werte nennen, denen sie sich verpflichtet fühlen. Wirklich erklären können sie diese aber nicht. Wer als Beraterpersönlichkeit reifen will, kommt jedoch nicht umhin, sich intensiv mit seinen Werten auseinanderzusetzen. „Reif“ heißt hier, zu wissen, was man aus welchen Gründen sagt oder tut – oder auch nicht. Ist diese Reife gegeben, wirkt man nicht nur authentisch und glaubwürdig. Man ist es auch.

Wer als Beraterpersönlichkeit reifen will, kommt nicht umhin, sich intensiv mit seinen Werten auseinanderzusetzen.

Wichtig: ein eindeutiges Verständnis

Zur Wirksamkeit unserer Werte gehört ein eindeutiges Verständnis derselben. Was heißt für mich „Mut“? Was „Offenheit“? Woran mache ich „Vertrauen“ fest? Was genau verstehe ich unter jedem einzelnen Wert, und wie prägt er mein Handeln? Richtig, es gibt immer zwei Komponenten: die Definition (was verstehe ich genau darunter?) und die praktische Auslegung (welche Verhaltensweisen sind in welcher Form davon betroffen?).

Ich empfehle, eine schriftliche Liste der eigenen Werte zu machen. Auf meiner stehen Mut, Offenheit, Verlässlichkeit, Vertrauen, Geschwindigkeit, Konsequenz und Disziplin. Jeder Wert besitzt eine klare Definition. So ist Offenheit für mich, „der aufrichtige Wunsch, andere verstehen zu wollen“. Das ist etwas völlig anderes, als nur zuzuhören. Seither sammle ich Beispiele meines Lebens, in denen ich diesen Werten treu und manchmal weniger treu gefolgt bin, und lerne daraus – am meisten über mich selbst und am stärksten aus meinen Fehlern.

Dass dies alles andere als trivial ist, erleben wir alle regelmäßig bei unseren Klientinnen und Klienten. Ob wir von Werten sprechen oder das große Rad der Kultur drehen: In den meisten Fällen versteht jeder, jede etwas Eigenes unter einem Wert oder lebt ihn anders konsequent. Gerade deshalb ist die obige schriftliche Übung so hilfreich, unabhängig davon, ob wir sie für uns selbst, mit Einzelklienten oder programmatisch mit Organisationen machen. Sie zeigt Defizite auf, erzeugt Klarheit und führt zur Reife.

Der Autor: Der Strategie- und Veränderungsexperte, Vortragsredner und Autor (jüngst: „Die Berater-Bibel“) Matthias Kolbusa berät Konzerne wie Daimler und die Telekom sowie High-Performance-Mittelständler. Als Kopf und Inhaber von Consulting Mastery teilt er sein Wissen in einer Online-Akademie, bei Live Events und in Vier-Augen-Coachings mit seinen Kolleginnen und Kollegen. Kontakt: kolbusa.de

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem kostenfreien Artikel der Zeitschrift Training aktuell!

Sie möchten regelmäßig Beiträge des Magazins lesen?

Für bereits 8 EUR können Sie das Abonnement von Training aktuell einen Monat lang ausführlich testen und von vielen weiteren Abovorteilen profitieren.

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben