Newsticker

Interkulturelle Kompetenz fußt auf Selbsterkenntnis

Der professionelle Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern in anderen Ländern bzw. aus anderen Kulturkreisen entwickelt sich zu einer notwendigen Führungs-Kompetenz. Zwei Trainingsanbieter setzen in diesem Bereich neue Akzente:
Synetz - Systemisches Netzwerk für Unternehmensentwicklung und internationales Management - GbR, Rösrath, startet vom 24. bis 25. Oktober 2002 das Programm Global Management. Während der dreiteiligen Seminarreihe werden die Themen kulturelle Muster sowie internationale Teamentwicklung und Führung behandelt. Dabei werden theoretische Inputs sowie Tools zur Analyse der eigenen internationalen Führungskompetenz und für den Umgang mit multikulturellen Situationen, z.B. bei der Teamarbeit, vorgestellt. Die inhaltliche Basis bildet das so genannte Zwiebel-Modell der Kultur. Die vier Schichten von außen nach innen: die der nationalen Kultur, der Organisationskultur, der Berufskultur sowie der persönlichen Kultur. Den Erfahrungen von Synetz zufolge müssen multikulturelle Differenzen stets in diesen vier Dimensionen betrachtet werden. Die sechstägige Reihe findet in Köln und Nizza statt. Kostenpunkt: 2.900,- Euro.
Wer auf dem Weg zu mehr Verständnis für fremde Kulturen zunächst die eigene analysieren möchte, hat dazu am 16. Oktober 2002 bei der IHK-Akademie München Westerham Gelegenheit. Die Veranstaltung 'Typisch deutsch - Die Deutschen im Geschäftsleben' richtet sich sowohl an Ausländer wie an interessierte Deutsche. Die Teilnehmer sollen sich bei dem in München stattfindenden Abendseminar über als typisch deutsch erlebte Verhaltens- und Denkmuster austauschen und darüber diskutieren, welche Kulturstandards für diese Muster verantwortich sind. Die Teilnahme kostet 145,- Euro.
Autor(en): (aen)
Quelle: Training aktuell 09/02, September 2002
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben