Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Lernen vom Top-Speaker

Im Trainer-Bootcamp bei Randy Gage

Trainer und Speaker sind 'Information Entrepreneurs'. Das meint zumindest Randy Gage, einer der bekanntesten Top-Speaker weltweit. Mit seinem eigenen Expertenwissen geizt der US-Amerikaner nicht – er gab es in Form eines Bootcamps an Kollegen aus aller Welt weiter. Von den Lehren des Speaker-Gurus können auch deutsche Trainer profitieren.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 9,80 EUR

Die Amis sind anders, aber auf ihre Art richtig gut. Randy Gage ist der lebende Beweis dafür, mit einer echt amerikanischen Story: Arm geboren, kämpfte er sich vom sprichwörtlichen Tellerwäscher bis zum Top-Speaker mit 65.000 US-Dollar Tagessatz hoch. Wie das geht? Gage zeigte es in einem dreitägigen Bootcamp im April 2012 in Orlando. Dabei schonte er weder sich selbst noch die Teilnehmer: Die drei Seminartage begannen jeweils um zehn Uhr vormittags und endeten erst gegen Mitternacht.

Schon die Grundeinstellung unterscheidet Gage von vielen seiner Kollegen: Er sieht sich nicht als Trainer oder Referent, sondern als 'Information Entrepreneur'. Sein Job ist nicht, Seminare oder Vorträge zu halten, sondern wertvolle Informationen zu generieren und zu verbreiten, die seiner Zielgruppe von Nutzen sind – und das immer und immer wieder. Dabei liefert er eine amerikanisch-einfache Definition eines Experten: 'An expert is someone from out of town with a big briefcase.' Soll heißen: Jeder von extern – ob von außerhalb des Unternehmens oder außerhalb des Landes – mit Aktentasche, der seine Erfolge und deren Rezepte gut aufbereitet präsentieren kann, startet mit einer Expertenvermutung.
 
Dafür sind aber laut Gage einige Hausaufgaben zu erledigen: Die meisten Trainer und Speaker können fast alles, und das für jeden, so seine Kritik. Daraus definierte er die erste Aufgabe für die Teilnehmer: Überlegt euch, wofür ihr Experte sein wollt – je spitzer, desto besser. Definiert, für wen ihr Experte sein wollt – je genauer, desto schneller. Schreibt auf, was ihr eurer Zielgruppe genau bietet – je nutzen­orientierter, desto erfolgreicher. Viele Speaker beschreiben zu sehr, wie (toll) sie sind und weniger, welchen Mehrwert ihr Angebot den Kunden bietet. Spätestens auf dem sogenannten Hot Seat, auf dem Teilnehmer ihre Flyer und Websites vorstellen und von Gage analysieren lassen konnten, trat zutage: Alle sind zwar überzeugt davon, dem Kunden einen Nutzen zu bieten – doch die wenigsten erklären diesen in ihren Texten auch.


Autor(en): Siegfried Haider
Quelle: Training aktuell 06/12, Juni 2012, Seite 6 - 8, 12856 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 06/12:

Bild zur Ausgabe 06/12
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren