Information

Europäischer Trainingspreis 2022
Europäischer Trainingspreis 2022

Eulen für exzellentes Training

Im Mai hat der BDVT, Berufsverband für Training, Beratung und Coaching, zum 29. Mal den Europäischen Trainingspreis verliehen. Die prämierten Konzepte spiegeln dabei die gesamte Palette moderner Personalentwicklung wider – vom klassischen Präsenztraining zwecks Persönlichkeitsentwicklung über eine Lernreise in die hybride Arbeitswelt bis hin zum virtuellen Brettspiel. Training aktuell stellt die Preisträger vor.

Classic Training

Der Gold-Preisträger: Barbara Messer GmbH, Kneese

Das Konzept: Person als Prozess – wertvolle Keimzelle für den gesamten Wandel

Der Auftraggeber: EWE AG, Oldenburg

  • Das Ziel: Die EWE AG, einer der größten Energieversorger Deutschlands, will aus jungen Führungskräften Enfluencer (= EWE + Influencer) machen. Sie sollen – wie Influencer in den Social Media – andere Menschen begeistern, selbstorganisiert Themen in Angriff nehmen und die eigene Sichtbarkeit erhöhen. Ziel ist, ihr Persönlichkeitspotenzial zu entfalten, um den allgegenwärtigen Wandel im Unternehmen und der Arbeitswelt gut begleiten und aktiv mitgestalten zu können.
  • Die Umsetzung: Diese Entwicklung sollte innerhalb einer 15-monatigen „Enfluencer Learner Journey“ geschehen. Den Auftakt zur Reise machte das dreitägige Intensiv-Training „Person als Prozess“. In dessen Fokus standen die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Wirkung, das Erkennen eigener Muster und Glaubenssätze sowie die Arbeit an Werten und neuen Führungsparadigmen. Das Training wurde mit vielfältigen Methoden angereichert. Dazu gehörten etwa eine künstlerische Intervention, Ressourcen- und Werterarbeit, kreatives Schreiben, Übungen aus der Theater- und Clownsarbeit sowie verschiedene kreative Präsentationsformate.
  • Der Erfolg: Das Feedback des Auftraggebers und der Teilnehmenden fiel sehr positiv aus. „Jetzt habe ich mich noch einmal neu kennengelernt“, brachte es eine der jungen Führungskräfte auf den Punkt. Die Teilnehmenden zeigten außerdem eine hohe Bereitschaft, die Aufgaben im Training umzusetzen, sich zu öffnen und zu reflektieren und das Erfahrene in ihren Führungsalltag zu integrieren.
  • Die Jury-Begründung: „Ein außergewöhnliches Konzept sowie eine außergewöhnliche Person vereinen sich zu einer herausragenden Gesamtkomposition.“
Barbara Messer (l.) gewinnt die goldene Eule in der Kategorie „Classic Training“. Sie hat im Auftrag der EWE AG – hier vertreten durch Eva-Maria Müller, Leiterin der Personalentwicklung – junge Führungskräfte auf eine Entwicklungsreise geschickt. Rechts im Bild: Marcus Erdmann aus dem Team der Barbara Messer GmbH.  J. Konrad Schmidt / BDVT

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserer Testmitgliedschaft von Training aktuell:

für nur 10 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von Training aktuell

Kostenfreier Testzugriff auf den trainerkoffer

Sofortrabatte für Bücher, Trainingskonzepte & Toolkits

Training aktuell
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben