Termine für Trainer

Die Speaker-Szene macht Musik

'Hier spielt die Musik' – so lautet das stimmungsvolle Motto der GSA-Convention 2009. Denn durchaus musikalisch soll es zugehen, wenn sich am 11. und 12. September die deutschsprachige Speaker-Szene in Mannheim zum jährlichen Stelldichein zusammenfindet. Veranstalter ist wie immer die German Speakers Association (GSA).

'Bühne, Mikrofon, die intensive Vorbereitung des Auftritts, ein erwartungsvolles Publikum – die Musikwelt hat unglaublich viele Parallelen zur Trainer- und Redner-Profession', erklärt GSA-Präsidentin Sabine Asgodom die Wahl des beschwingten Mottos. Für die musikalische Note im Veranstaltungsprogramm sollen vor allem zwei internationale Keynote-Speaker sorgen: Der Gitarren-Virtuose und in den USA schon mehrfach als Entertainer ausgezeichnete Mike Rayburn wird eine Mischung aus Gitarrenmusik und Vortrag liefern. Auch der Südafrikaner Steve Barnett, der sich gerne als 'Non-Speaker' bezeichnet, will in seiner Keynote nicht nur selber reden, sondern auch den Rhythmus seiner Trommeln sprechen lassen.

Die GSA-Convention kann aber auch ohne Musik: Ganz auf ihre Stimme verlassen sich an den zwei Veranstaltungstagen die Leiter der 24 Workshops, die den teilnehmenden Rednern, Trainern und Coachs Tipps für die erfolgreiche Ausübung ihres Berufs geben. Der Verkaufsprofi Thomas Burzler begibt sich mit den Zuhörern seines Vortrags auf die 'Mission Profit! Die Lizenz für höhere Tagessätze'. 'Miss es oder vergiss es' sagt hingegen Helmut Seßler, Geschäftsführer der Mannheimer Intem Trainergruppe. Er erklärt, wie man den nachhaltigen Erfolg von Trainingsmaßnahmen messen kann. Weitere Workshop-Themen: Live-Coachings zu Stimme und Körpersprache, Reputationsmanagement und Charisma für Speaker. Teilnahmegebühr: 690 Euro.

Autor(en): (kol)
Quelle: Training aktuell 07/09, Juli 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben