Newsticker

Die Kunst des Kartenlegens: Mit einem Blatt zur Businesslösung

Wie die Kunst des Kartenlegens funktioniert, zeigt Imke Lohmann mit ihrem neu entwickelten Kartenset 'Skills': Die insgesamt 60 Karten sollen aber nicht wie im Tarot die Frage nach dem Erscheinen des Traumprinzen beantworten, sondern handfeste Businesslösungen liefern. Etwa wenn es darum geht, Unternehmensstrukturen zu verändern oder neue Mitarbeiter einzustellen.
Den Ausgangspunkt der Befragung bilden 38 Handlungskarten, auf denen jeweils ein Handlungsbegriff vermerkt ist, zum Beispiel werben, aufnehmen, managen. Nach Durchsicht der Karten soll sich der Fragesteller schließlich für drei Handlungen entscheiden. Damit soll er für sich klären, auf welche Weise er seine Aufgaben umsetzen und sein Ziel verwirklichen kann. Ist dann klar, dass bei seiner Aufgabe 'werben' angesagt ist, geht es darum, die dafür notwendigen Fähigkeiten zu definieren.
Anregung dazu liefern sollen 18 Kompetenzkarten mit Begriffen wie Vernetzungskompetenz, Präsentationskompetenz und Ordnungskompetenz. 'Die Begriffe, die auf der Kartenrückseite erklärt werden, regen die Fragesteller zur Reflexion an', erklärt Lohmann. So besteht die Möglichkeit, Erkenntnisse zu gewinnen, aus denen heraus man sichere Entscheidungen fällen kann. Das dritte Kartenset bestimmt die Haltung, mit der die Aufgabe angegangen wird, etwa konkurrierend oder verrichtend. Preis: 220 Euro. Weitere Infos im Internet.
Autor(en): (ahe)
Quelle: Training aktuell 11/07, November 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben