Netzwerke/Kooperationen

DCV initiiert Mentoren-Programm

Der Nachwuchs liegt dem Deutschen Coaching Verband e.V. (DCV) so sehr am Herzen, dass er dafür einen eigenen Slogan hat: Unter dem Motto 'Qualität von Anfang an' bemüht sich der Verband schon seit längerem mit speziellen Angeboten um angehende Coachs. Dazu gehören etwa die außerordentliche Mitgliedschaft für Coachs in der Ausbildung oder die Existenzgründer-Tage, die Neulingen seit 2008 den Sprung in die Selbstständigkeit erleichtern sollen.

Ab dem Herbst 2009 wird ein weiterer Baustein dazu kommen: Dann nämlich startet das Coaching-Netzwerk erstmals ein Mentorenprogramm. 'So können wir die jungen Coachs auch über ihre Ausbildung hinaus begleiten',  erläutert Claudia Budana, Leiterin der DCV-Fachgruppe 'Coachs in Ausbildung'. Interessierte Jung-Coachs können am Mentorenprogramm erst teilnehmen, wenn sie ordentliche Mitglieder im DCV sind – d.h. sie müssen ihre Ausbildung abgeschlossen und die verbandseigene Zertifzierung zum DCV-Coach erhalten haben. Als Mentoren kommen derzeit rund 20 DCV-Mitglieder in Frage, die als Senior- oder Lehr-Coachs über angemessene Erfahrung verfügen. Das Programm soll über ein Jahr laufen. Vorgesehen ist, dass Mentor und Mentee in dieser Zeit mindestens einmal im Monat Kontakt haben und sich alle zwei Monate persönlich treffen. Zur Halbzeit und zum Abschluss berichten die Beteiligten an den DCV, der so die Qualität des Angebots sicherstellen möchte. Zusätzlich sollen die Mentees ermuntert werden, sich unterein­ander zu vernetzen, um Erfahrungen auszutauschen. Der genaue Start des Programms und das Datum der Auftakt-Veranstaltung werden Ende September 2009 feststehen.
Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 09/09, September 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben