Newsticker

Colloquium: Coaching in schwierigen Fällen

Ein besonderes Veranstaltungsformat hat die European School of Management and Technology (ESMT) für ihr Coaching Colloquium entwickelt, das am 15. und 16. Dezember 2010 in Berlin zum zweiten Mal stattfindet. Leadership-Coachs können im Vorfeld eigene Coachingfälle einreichen, die dann während des Colloquiums in Kleingruppen besprochen werden. Diskutiert werden sollen schwierige Situationen, in denen der Coach an seine Grenzen stieß oder in ein Dilemma geriet. 'Es geht uns um herausfordernde Fälle, in denen sehr erfahrene Coachs in Gefahr waren, zu scheitern, und sich nicht sicher waren, wie sie sich verhalten sollten', erläutert Andreas Bernhardt, einer der Programmverantwortlichen des Colloquiums. Die ESMT möchte dadurch Coachs die Möglichkeit geben, in einen intensiven Reflexionsprozess einzusteigen und sich weiterzuentwickeln, so Bernhardt.

Nicht jeder, der an dem Colloquium teilnehmen möchte, muss allerdings einen eigenen Fall einreichen. Neben Coachs sind auch Coachingforscher und Unternehmensvertreter willkommen, in deren Aufgabenbereich Coaching fällt. Um den Reflexionsprozess bereits vor der Veranstaltung einzuleiten, sollen sich die Teilnehmer im Vorfeld mit den Fällen, die in ihrer Gruppe besprochen werden, befassen und Peer Reviews dazu schreiben. Bernhardt rechnet mit rund 50 Teilnehmern. Die Frist, einen eigenen Fall einzureichen, ist bereits abgelaufen. Interessierte können sich aber noch für die Teilnahme als Beobachter bewerben.
Autor(en): (miw)
Quelle: Training aktuell 11/10, November 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben