Know-how

Coaching mit Hunden

Mit acht Teilnehmern und zwölf Hunden ist die erste commbonding-Coach-Ausbildung in Bendestorf bei Hamburg gestartet. In sechs Modulen sollen die Coachs lernen, wie Hunde die persönliche Weiterentwicklung von Menschen unterstützen können. Als tierische Co-Trainer können sowohl die eigenen Hunde als auch Hunde von Coaching-Klienten eingesetzt werden. Trainiert wird im Rahmen der  Ausbildung inbesondere die eigene Wahrnehmung und Achtsamkeit, wissenschaftliche Referenten vermitteln zudem psychologische Grundlagen zur Mensch-Hund-Beziehung. Eine zweite Weiterbildungsrunde soll im Herbst in Deutschland und Österreich starten.
Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 05/10, Mai 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben