Newsticker

Birkenbihl-Gruppe will als Add!Brain AG bis Ende 2000 an die Börse gehen

Das Aktienfieber hat jetzt auch den Trainingsmarkt erreicht: Die birkenbihl-gruppe GmbH firmiert um. Aus dem Seminarveranstalter mit Sitz in Bergisch-Gladbach wird ab April 2000 die Add!Brain Aktiengesellschaft.
Bereits im März dieses Jahres hatte sich Geschäftsführer Wolfgang Lang Unterstützung von Wagniskapitalgebern besorgt, die dem Unternehmen 13 Millionen Mark verschafft haben. Der Mittelzufluss wird für den Ausbau der Internet-Aktivitäten eingesetzt. Lang will die im vergangenen Herbst ins Netz gegangene Weiterbildungsplattform 'erfolgswelt.de' um weitere Segmente ergänzen: Für firmeninternes Training via Intranet hat das Unternehmen ein sogenanntes Edu-TV-Programm entwickelt, das demnächst soft skill-Training direkt am Arbeitsplatz erlauben soll. Außerdem will der Seminarveranstalter in Kürze Coaching über das Internet anbieten.
Nächste Expansionsstufe der AG: Für das letzte Quartal 2000 ist der Börsengang geplant. Der Erlös aus dem Aktienverkauf soll unter anderem in die Internationalisierung des Geschäfts gesteckt werden: Das Unternehmen plant, Büros in Osteuropa zu eröffnen.
Damit liefern sich Wolfgang Lang und sein größter Konkurrent, Jürgen Höller, ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Höller hatte wenige Monate zuvor seine Inline-Unternehmensberatung mit Rückwirkung zum 1. Januar 1999 in die Motivations AG umstrukturiert und plant ebenfalls für dieses Jahr den Gang an die Börse (vgl. Training aktuell 3/2000 vom 28. Februar 2000).
Autor(en): (svg)
Quelle: Training aktuell 04/00, April 2000
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben