Newsticker

BDVT lanciert Gütesiegel für Hotels

Empfehlungen wurden im BDVT schon immer ausgetauscht: Jeder Trainer ist schließlich dankbar, wenn er von Kollegen einen Tipp bekommt, und wer mit einem Seminarhotel zufrieden war, gibt die gute Erfahrung gerne weiter. Nun hat der Branchenverband diese informellen Fingerzeige institutionalisiert: Seit Anfang April 2009 können sich die ersten Tagungshotels mit dem Siegel 'BDVT Empfohlenes Seminar-Hotel' schmücken. Gestartet wurde das Projekt schon vor fast drei Jahren. Damals entstand die Idee, Trainer, Hotelvertreter und Tagungsexperten in einem Arbeitskreis zu versammeln, um das Konzept der kollegialen Empfehlung in eine passende Form zu gießen.

Das Ergebnis unterscheidet sich deutlich von anderen Gütesiegeln der Hotellerie, meint die Projektverantwortliche Elisabeth Kaiser: 'Wir arbeiten nicht einfach eine Liste von Kriterien ab, denn die sagen nichts über den Geist des Hauses aus.' Stattdessen setzt man beim BDVT allein auf das Urteil der Trainer, die bei ihrer Arbeit im Hotel ebenjenen Geist gespürt haben. Hotels können sich nicht selbst um das Siegel bewerben, sondern müssen von einem BDVT-Mitglied empfohlen werden. Solche Vorschläge sammelt der Verband seit 2008 durch regelmäßige Befragungen. 'Eine einzelne Empfehlung reicht nicht aus, um ein Hotel zu qualifizieren', erläutert Kaiser. Mehrere Empfehlungen müssen eingegangen sein, bevor die Tagungsexpertin selbst die Gegebenheiten vor Ort unter die Lupe nimmt.

Fällt die Bewertung positiv aus, wird der Hotel-Leitung das BDVT-Siegel angeboten. Dafür müssen die Hotels eine Einmalgebühr von 245 Euro sowie – je nach Zimmerzahl – eine Jahresgebühr von 395 bis 595 Euro bezahlen. 20 Hotels haben das Angebot bisher wahrgenommen. Besonders lohnend sei das Siegel für Hotels jenseits des Mainstream, meint Kaiser: 'Also Häuser, die man nicht ohne weiteres kennt oder findet.'

Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 05/09, Mai 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben