Markt

Arbeitswissenschaftliche Lehrgänge an der Ruhruniversität Bochum

'Inhaltlich und konzeptionell einzigartige Lehrgänge' rund um Themen wie Arbeitsgestaltung, Unternehmensentwicklung oder Personalmanagement verspricht das Institut für Arbeitswissenschaft der Ruhruniversität Bochum. Als inhaltliche Besonderheit nennt das Institut die interdisziplinäre Ausrichtung - beteiligt sind die Lehrstühle Arbeitsökonomie, Arbeitssystemplanung und -gestaltung, Arbeitsorganisation und -gestaltung sowie Personal und Qualifikation. In Sachen Konzeption hebt der Anbieter besonders den Aufbau im Sinne des selbstgesteuerten Lernens hervor: Der Schwerpunkt liege beim Lernen in Gruppen. Dieses werde durch Skripte, Gruppengespräche und Einzelcoachings unterstützt.
Zur Zielgruppe gehören sowohl bereits berufstätige als auch frischgebackene Hochschulabsolventen. Nach einem halben Jahr können die Teilnehmer eines Lehrganges ein Hochschulzertifikat erwerben. Wer insgesamt sechs Lehrgänge, die Diplomarbeit und eine mündliche Prüfung absolviert, kann darüber hinaus den akademischen Grad 'Diplom Arbeitswissenschaftler' erlangen. Die nächsten Kurse beginnen mit dem Frühjahr-Sommer-Halbjahr am 1. März 1998. Themen sind beispielsweise Change Management, moderne Managementkonzepte oder Organisationsentwicklung und -beratung. Für die Teilnehmer fallen lediglich die Semestergebühren an.
Autor(en): (abi)
Quelle: Training aktuell 01/98, Januar 1998
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben