Newsticker

'Akademie für Spitzensportler und Führungskräfte' gegründet

Wie macht man auf seine neue Geschäftsidee aufmerksam? Indem man ihr einen ungewöhnlichen Namen gibt. Diese Karte spielte Jürgen Dressler aus. Der Coach hat gemeinsam mit Dr. Elmar Wienecke in Halle/Westfalen

Wie macht man auf seine neue Geschäftsidee aufmerksam? Indem man ihr einen ungewöhnlichen Namen gibt. Diese Karte spielte Jürgen Dressler aus. Der Coach hat gemeinsam mit Dr. Elmar Wienecke in Halle/Westfalen die 'Internationale Trainingsakademie für Führungskräfte & Spitzensportler' (ITAFS) gegründet. Der Grund für die ungewöhnliche Zielgruppendefinition, die zum auffälligen Institutsnamen führt: Sowohl Manager als auch Spitzensportler haben oft eine einseitige Ausbildung, so die Annahme. Die Gründer wollen mit ihrem Trainingskonzept 'Tree of Success' zu 'neuem Selbstverständnis des eigenen Potenzials' verhelfen.

Wie das gehen soll? Nach einem Basis-Seminar können die Kunden ein langfristiges Coaching bei der ITAFS buchen. Der Coach betreut die weitere Entwicklung seines Coachees und sucht bei Bedarf auch Trainings für ihn aus. Der Clou: Damit Coach und Trainer Hand in Hand arbeiten können, sollen die Seminare ebenfalls unter der Baumkrone des Erfolgs angesiedelt sein - etwa durch Partnerschaften. Das Konzept, so verspricht ITAFS, bietet seinen Kunden, 'ganzheitliche Betreuung'.

Für die Gründer ist die Idee im Idealfall auch eine ganzheitliche Wertschöpfungskette: Wienecke ist Geschäftsführer des Gesundheitsdienstleisters Saluto, Halle, der die Trainingseinheiten zum Gesundheitsmanagement bereitstellen will. Auch Jürgen Dressler bringt Know-how mit ein: Er steht der JDC GmbH & Co, Neuss, vor, die u.a. Coaching anbietet.

Bislang hat ITAFS noch keine fest angestellten Mitarbeiter. Doch die Neugründung sei 'auf Expansion ausgerichtet', heißt es aus Halle. Zum Siegeszug sollen einige Promis verhelfen. So fanden sich hinter dem Tree of Success bereits Liz Mohn und Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer ein, als die Neugründung auf einem Unternehmerforum in Halle vorgestellt wurde. Ob dem aufmerksamkeitsstarken Auftakt auch ein erfolgreicher Akademiestart folgt, werden die kommenden Monate zeigen. Infos im Internet.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 04/07, April 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben