News

short cuts

Kontraproduktive Überwachung

Unternehmen, die ihren Mitarbeitenden im Homeoffice nicht vertrauen, können versuchen, diese digital zu kontrollieren – mit Bildschirmfreigabepflichten, gesperrten Webseiten oder einer Aktivitäten-Kontrolle. Doch diese Überwachung führt – wenig überraschend – zu einer Kultur des Misstrauens und hemmt die Motivation der Mitarbeitenden, wie eine Studie der Business School der University of London zeigt. Enge Überwachung kann demnach sogar zu mehr Fehlern führen. Die Wissenschaftler empfehlen deshalb: Kontrolle ist (nicht so) gut, Vertrauen ist besser. 

Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 277, April 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben