News

people & projects

Tool unterstützt beim Klimaschutz

Viele Unternehmen wollen Emissionen einsparen. Was sie dafür brauchen, ist zunächst einmal Durchblick: Welche Bereiche des Wirtschaftens tragen am meisten zu den Emissionen bei? Dies können Betriebe nun dank eines kostenlosen, webbasierten Tools unter scope3analyzer.pulse.cloud auf einfache Art herausfinden. Entwickelt wurde das Tool vom Institut für Industrial Ecology (INEC) der Hochschule Pforzheim in Kooperation mit der Hamburger Firma Systain Consulting GmbH sowie dem Thinktank Industrielle Ressourcenstrategien in Karlsruhe. An der praktischen Testung beteiligt waren Unternehmen wie die Robert Bosch GmbH und die ZEISS Gruppe. Der anonymisiert arbeitende scope3analyzer kann die Emissionen auf Basis bereits vorliegender Einkaufs- und Verbrauchsdaten des Unternehmens berechnen. Er schätzt den Emissionsbeitrag der Lieferkette anhand volkswirtschaftlicher Daten ab, um neben direkten Emissionen und indirekten Emissionen aus eingekaufter Energie auch die Emissionen von Vor-Vorprodukten einbeziehen zu können.

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 289, April 2022
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben