News

people & projects

Teuflischer Consultant

Was passiert, wenn ein eiskalter Berater mit rätselhafter Identität und Hang zu Machtspielen auf eine lässige Softwareklitsche trifft? Und zwar als selbsteingesetzter Nachfolger des unter mysteriösen Umständen ermordeten Firmengründers? In der bitterbösen Bürosatire „The Consultant“, die derzeit auf dem Streamingportal von Amazon zu sehen ist, ist genau das die Grundkonstellation. Der dubiose Interimsmanager Regus Patoff – verkörpert vom österreichischen Schauspieler Christoph Waltz – pfeift in einer seiner ersten Amtshandlungen alle Mitarbeitenden aus dem Homeoffice zurück – und feuert diejenigen, die die Deadline fürs Erscheinen im Büro nur um Sekunden verfehlt haben.

Nur ein besonders fieser Chef oder noch Schlimmeres? Christoph Waltz in der Serie „The Consultant“ Screenshot, Youtube, „The Consultant“, Amazon prime

Bei einem Brainstorming müssen die Mitarbeiter einen tickenden Wecker wie einen Staffelstab weiterreichen und maschinenhaft Ideen ausspucken, im Bewusstsein, dass ihnen nichts Gutes widerfährt, wenn keine Idee kommt. Der Bürohorror, in dem Mitarbeitende, die sich nicht auf Patoffs Machtspiele einlassen, bald schon mehr fürchten müssen als einen Jobverlust, changiert geschickt zwischen „könnte real sein“ und Überspitzung. Und ständig rätseln alle, wer Patoff in Wahrheit ist. Eines aber ist er auf jeden Fall: die ins Absurde übersteigerte Personifizierung eines Human-Capital-Ausquetschers.

Anzeige
Führen neu denken: Possibilismus als Lösung
Führen neu denken: Possibilismus als Lösung
Viktoria Orosz und Janine Reinisch bieten innovative Lösungsansätze für Konflikte in komplexen Systemen und Führungsteams. Ihr Ansatz eröffnet neue Perspektiven und Lösungsoptionen für eine gesunde, nachhaltige Unternehmenskultur.
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben