News

people & projects

Ruhigen Gewissens in den Ruhestand

Wolfgang Rosenkranz ist ein Urgestein der deutschen Weiterbildung; 40 Jahre lang leitete er erfolgreich das von ihm im Jahr 1983 gegründete Unternehmen Team Connex AG. Am 31. März 2023 nimmt der Weiterbildner endgültig Abschied von seiner Firma und wird sich in Kärtnen dem Unruhestand widmen. Wie Rosenkranz berichtet, war die Übergabe seines Unternehmens ein langwieriger Prozess. Denn zwei externe, als Nachfolger ins Auge gefasste Kandidaten waren, so der Unternehmer, „mit der Art, wie wir zusammenarbeiten, nicht zurechtgekommen“. Nach vielen unterschiedlichen Ansätzen wurde mit der Zeit klar, dass es am besten wäre, die Firmenleitung intern zu übertragen.

Wolfgang Rosenkranz und seine Nachfolgerinnen Marie Meiners (links) und Lena Pilz. Team Connex

Rosenkranz verkaufte Team Connex schließlich an seine beiden Mitarbeiterinnen Lena Pilz und Marie Meiners, mit der Auflage, dass in den kommenden beiden Jahren keine Mitarbeitenden entlassen werden dürfen und die bestehenden Trainerverträge erhalten bleiben müssen. Dass Rosenkranz, der 2006 als erster Deutscher mit dem ASTD-Award (heute ATD) für „Excellence in Practice“ ausgezeichnet worden war, stets ein Firmenchef mit zukunftsgerichteter Perspektive war, erwies sich noch in seinen letzten Jahren als Team-Connex-Chef als segensreich für das Unternehmen. So hatte der Weiterbildner bereits vor der Corona-Pandemie damit begonnen, sein Unternehmen additiv auf digitale Weiterbildung auszurichten, auch gegen Widerstände. Das half bestens durch die Krise.

Anzeige
Inklusion verschiedenster Persönlichkeiten
Inklusion verschiedenster Persönlichkeiten
Mit dem Toolkit des Process Communication Model® verstehen Sie die Hintergründe menschlichen Verhaltens. Ihre Mitarbeiter:innen bekommen Praxistipps, um einen echten Unterschied für ein produktives Miteinander zu erleben.
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben