News

people & projects

Neue Konzepte und Formate für die Weiterbildung

„Eine echte Veränderung“ in der beruflichen Weiterbildung und der Lernkultur der Unternehmen bewirken will das neue Forschungsprojekt Global Upskill. Im Rahmen der Initiative des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) sollen weiterbildungsrelevante Trends und Technologien analysiert sowie zukunftsrelevante Weiterbildungsinhalte und Kompetenzen identifiziert werden. Auf der Basis ihrer Erkenntnisse wollen die Forschenden dann neue didaktische Formate und konkrete Anwendungen für die Praxis entwickeln. Auch Publikationen sollen in dem Projekt entstehen, ähnlich dem „Leitfaden zur Identifikation und Analyse von technologischen Trends für die berufliche Weiterbildung“, der im Herbst 2022 aus der Vorgängerinitiative „Forschung zur beruflichen Weiterbildung – Business Education & Innovation“ hervorgegangen ist. Außerdem will man in dem Projekt die Vernetzung von Unternehmen, Startups und Forschung vorantreiben – weshalb im Rahmen von Global Upskill auch ein neues jährliches „Gipfeltreffen zur beruflichen Weiterbildung“ aus der Taufe gehoben wurde: der „Global Upskill Summit“, der erstmals am 8. November 2023 stattfand.

Anzeige
Inklusion verschiedenster Persönlichkeiten
Inklusion verschiedenster Persönlichkeiten
Mit dem Toolkit des Process Communication Model® verstehen Sie die Hintergründe menschlichen Verhaltens. Ihre Mitarbeiter:innen bekommen Praxistipps, um einen echten Unterschied für ein produktives Miteinander zu erleben.
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben