News

people & projects

Neue Arbeitsdirektorin bei Bayer

Heike Prinz ist schon seit fast 37 Jahren bei der Bayer AG tätig, genau genommen startete sie ihre Karriere 1986 bei der Schering AG, die 2006 von Bayer übernommen wurde. Jetzt wurde die 58-jährige Diplom-Kauffrau vom Bayer-Aufsichtsrat als Chief Talent Officer sowie Arbeitsdirektorin einstimmig in den Vorstand berufen. Sie folgt auf Sarena Lin, die sich laut Pressemitteilung des Unternehmens mit dem Aufsichtsrat „einvernehmlich darauf geeinigt hat“, dass ihre Vorstandsmitgliedschaft nicht verlängert wird. Norbert Winkeljohann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bayer AG, lobte Heike Prinz, die im Verlauf ihrer Karriere in verschiedenen Funktionen tätig war, dafür, dass sie sich als „vorbildlich in der Personalentwicklung“ erwiesen habe und engagiert für Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion eintrete. Er verwies zudem auf Prinz' „starken geschäftlichen Fokus“, den sie nun in die weitere Entwicklung der Personalstrategie des Unternehmens einbringen werde.

Anzeige
WOZU EIGENTLICH NEW LEADERSHIP?
WOZU EIGENTLICH NEW LEADERSHIP?
Wir verstehen New Leadership als einen Lern-, Entwicklungs- & Verständigungsprozess, der nicht nur punktuelle Antworten und Lösungen sucht, sondern gegensätzliche Positionen verbindet & Herausforderungen in Lösungen transformiert.
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben