News

people & projects

Joints im Job?

Seit dem 1. April 2024 darf Cannabis in Deutschland legal konsumiert werden. Das scheint auch bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern Fragen aufgeworfen zu haben, zu deren Klärung jüngst die Arbeitsrechtskanzlei Wittig Ünalp auf den Plan getreten ist. Grundsätzlich sei der Konsum von legalen Betäubungsmitteln – also auch von Cannabis – am Arbeitsplatz mit Ausnahme bestimmter Berufe wie Pilot oder Busfahrer erlaubt, sofern er die Arbeitsleistung nicht beeinträchtigt, teilen die Arbeitsrechtler via Pressemitteilung mit.

Kiffen während der Arbeitszeit? Was erlaubt ist, muss noch nicht sinnvoll sein, meinen die Arbeitsrechtler der Kanzlei Wittig Ünalp. iStock, OlegMalyshev

Allerdings müssten Arbeitnehmende „ihre ungetrübte Arbeitskraft erbringen können“. Ist dies nicht der Fall, begehen Kiffer eine Pflichtverletzung, die zur Abmahnung oder Kündigung führen kann. „Kiffen während der Arbeitszeit ist also generell keine gute Idee“, so Nils Wigger, Fachanwalt für Arbeitsrecht bei Wittig Ünalp. Mandanten empfehle man daher, bestimmte Regeln für den Konsum von Betäubungsmitteln am Arbeitsplatz aufzustellen und Sanktionen festzulegen. Denn auch wenn der Cannabiskonsum generell erlaubt sei, dürften ihn Unternehmen via Arbeitsanweisungen oder Betriebsvereinbarung unterbinden. Auch ein generelles Verbot von Rauschmitteln auf dem Betriebsgelände sei möglich. Schließlich sei, so Arbeitsrechtler Wigger, „nicht alles, was legal ist, auch sinnvoll“.

Anzeige
Führen neu denken: Possibilismus als Lösung
Führen neu denken: Possibilismus als Lösung
Viktoria Orosz und Janine Reinisch bieten innovative Lösungsansätze für Konflikte in komplexen Systemen und Führungsteams. Ihr Ansatz eröffnet neue Perspektiven und Lösungsoptionen für eine gesunde, nachhaltige Unternehmenskultur.
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben