News

people & projects

Joachim Rumohr ist tot

„Es passierte, während er in einem Meeting war. Mitten im Leben blieb einfach so sein Herz stehen.“ Mit diesen Worten gab Kristin Rumohr auf den Businessplattformen Xing und Linkedin bekannt, dass ihr Vater, der 56-jährige Vertriebsexperte, Berater und Trainer Joachim Rumohr am 23. September 2022 – völlig unerwartet – verstorben ist. Rumohr war eine bekannte Größe in der Weiterbildungsszene. Er hatte als einer der ersten das Marketingpotenzial der Social Media erkannt und sich seit dem Jahr 2006 darauf spezialisiert, seine Expertise im Umgang mit den Businessplattformen Xing und Linkedin in 30 Fachbüchern, in Vorträgen, Seminaren und Beratungen weiterzugeben. Mit seiner „Linkedin-Masterclass“ etwa begleitete Rumohr Kunden sechs Monate lang dabei, ihr Potenzial auf der Businessplattform auszubauen. Allein auf seinem Blog veröffentlichte er über 1.000 Fachartikel, später kamen zahlreiche Podcasts hinzu.

Seine Wegbegleiter, Kunden und Kollegen schätzten Rumohr für seine Expertise wie auch seine Persönlichkeit und beschreiben den Weiterbildner, merklich erschüttert von der Todesnachricht, als „ganz starken Typ“, als jemanden, der Lebensfreude vermittelte, und als „einen der wenigen, die sich zu Recht ,Speaker‘ nennen, denn er hatte was zu sagen und er wusste, wie es zu sagen war“. Rumohr engagierte sich an seinem Wohnort Mölln auch politisch-gesellschaftlich. Er war dort als Erster Vorsitzender der „Wirtschaftlichen Vereinigung Mölln“ und Mitglied im Stiftungsrat der Gemeinschaftsstiftung Mölln tätig und kandidierte Anfang 2022 als parteiunabhängiger Kandidat der Bürgermeisterwahl.

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 296, November 2022, Seite 15
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben