News

people & projects

Götz Werner ist tot

Für viele kam er selbst dem Konzept des ehrbaren Kaufmanns, für das er sich immer wieder stark gemacht hatte, sehr nahe: Götz Werner. Am 8. Februar 2022 ist der Gründer, langjährige Firmenchef und Aufsichtsrat der Drogeriemarktkette dm im Alter von 78 Jahren gestorben. 1973 hatte Götz Werner seine erste eigene Drogerie in Karlsruhe gegründet. Daraus wurde ein Konzern, der heute in 14 Ländern vertreten ist und rund 66.000 Mitarbeitende beschäftigt. Bekannt wurde Werner vor allem dafür, wie er diesen Erfolg erreicht hatte: Er begegnete Mitarbeitenden mit Vertrauen, schuf Handlungsspielräume, wo andere Firmenchefs auf Kontrolle setzten, zahlte bessere Gehälter als in seiner Branche üblich. Werner setzte sich außerdem für gesellschaftliche Reformen ein. Dabei lag ihm besonders die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens am Herzen. 

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 288, März 2022
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben