News

people & projects

Flapsig aufgefallen

In Zeiten massiven Arbeitskräftemangels entdecken manche Unternehmen in Sachen Personalmarketing ihre schräg-witzige Seite – so etwa der Edeka Markt Gebhardt in Detmold: Er schaltete Anfang September 2022 in einer Lokalzeitung eine Stellenanzeige, in der potenzielle Bewerber („m/w/d/ ... usw. usf.“) mit ungewöhnlichen Kriterien konfrontiert werden: Du bist nicht komplett verpeilt? Du kannst eine Kiste Bier von einer Kiste Wasser unterscheiden? Du kannst die Uhr lesen und freundlich „Guten Tag“ und „Auf Wiedersehen“ sagen? Du musst nicht beim kleinsten Kratzen im Hals eine Woche krankfeiern? In den Social Media ging die (abfotografierte) Annonce viral, manche hatten ihren Spaß daran, andere äußerten Kritik und fanden, der Text lasse auf keine angenehmen Arbeitsverhältnisse schließen. Edeka-Sprecherin Kerstin Holla teilte unterdessen dem Newsportal BuzzFeed mit, dass der Filialleiter niemanden habe kritisieren oder diskriminieren, sondern schlicht Aufmerksamkeit generieren wollen. Tatsächlich sei das gelungen: Die Anzahl der Bewerbungen sei deutlich höher als bei Standardtexten ausgefallen, so Holla.

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 296, November 2022, Seite 15
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben