News

people & projects

Compliance-Training mit Thrill

Compliance ist ein Weiterbildungsthema, das viele Mitarbeitende zum Gähnen finden. Im Wissen darum hat sich das österreichische Unternehmen IntegrityGames etwas Neues ausgedacht: einen Compliance Escape Room. Escape Rooms kennen viele aus der Freizeit: Man wird in einer kleinen Gruppe in ein Zimmer gesperrt und muss einige Rätsel lösen, um sich daraus zu befreien. Im Fall des Compliance Escape Rooms ist das Szenario folgendes: Der CEO eines fiktiven Unternehmens hat den anonymen Hinweis erhalten, dass ein erfolgreicher Projektleiter, der sich ungern an Regeln hält, im Begriff ist, etwas zu tun, das die Firma massiv schädigen könnte. Der CEO beauftragt die Teilnehmenden des Trainings per Videobotschaft damit, das Büro des windigen Managers nach Indizien zu durchsuchen – unter Zeitdruck, denn nach Ablauf von 45 Minuten kommt der Projektleiter aus einem Meeting zurück. Sinn und Zweck des Coups: Die Teilnehmenden sollen so ihr Wissen über Datenschutz und Informationssicherheit vertiefen, es zum Einsatz bringen und ihren Blick für Verstöße schulen. Unternehmen können auch einen Wettbewerb daraus machen und Teams gegeneinander antreten lassen. Genutzt werden entweder bestehende Escape-Räume am Anbieterstandort in Brunn am Gebirge, oder das Setting wird im Kundenunternehmen, etwa in einem dortigen Meetingraum, aufgebaut. Infos unter integritygames.at.

Quelle: managerSeminare 282, September 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben