News e-le@rning

e-Moderating: Diskussionsforen mit Leben füllen

Dr. Gilly Salmon von der Open University Business School in Großbritannien gilt weltweit als eine der Spezialistinnen für Online-Moderation. Doch wer an dem von ihr konzipierten Kurs 'e-Moderating: The Key to Teaching and Learning Online' teilnehmen wollte, musste der englischen Sprache mächtig sein. Bis jetzt. Denn ab sofort bietet die Fachschule ver.di diesen Kurs auch auf Deutsch an.

Zielsetzung des Kurses ist es, die Teilnehmer in die Moderation von asynchronen Diskussionsforen einzuführen. Sie sollen lernen, Forenteilnehmer zu motivieren, die Kommunikation sinnvoll zu beleben sowie den Informationsaustausch zu strukturieren und zu vertiefen. Bei Bedarf erhalten sie darüber hinaus Einblicke in die Arbeit mit Chats und virtuellen Klassenzimmern.

Da der Kurs komplett online stattfindet, erfahren die Teilnehmer am eigenen Leib, wie Lernen in Diskussionsforen funktioniert: Regelmäßig erhalten sie neben kurzen Lehrtexten Aufgaben, die sie innerhalb einer vorgegebenen Zeit lösen müssen: Wie beispielsweise würde eine e-Mail an einen Teilnehmer aussehen, der genervt aus einem Kurs aussteigen will? Die Ergebnisse dieser Aufgaben werden in das Forum gestellt, in dem der Kurs stattfindet, und von den anderen Teilnehmern und dem Moderator bewertet.

Der Kurs dauert fünf Wochen und kostet 395 Euro. Nächster Starttermin ist der 9. Mai 2005.
Autor(en): (stb)
Quelle: e-le@rning Heft 02/05, Mai 2005
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben