Beiträge e-le@rning

e-Learning in KMU

Mittelständler suchen Problemlöser

e-Learning will den Mittelstand erobern. Doch die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind eine harte Nuss. Denn sie benötigen extrem betriebsspezifischen Content - und zwar für kleines Geld. Mit Learning-Management-Systemen im großen Stil ist den KMU also nicht geholfen. managerSeminare e-le@rning zeigt, wie die Firmen dennoch ans Lernen mit digitalen Medien herangeführt werden können.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
In Sachen e-Learning ist die Festo AG ihrer Zeit um Längen voraus: Web Based Trainings und Blended-Learning gehören zum festen Repertoire bei der Mitarbeiter-Weiterbildung des Mittelständlers. Seit gut fünf Jahren werden die Lerntechnologien über die Festo Virtual Academy angeboten. Damit gehört der Esslinger Hersteller von Automatisierungstechnik zu einem der wenigen mittelständischen Betriebe, die E-Learning-Erfahrung vorweisen können.

Laut einer kürzlich erschienenen Studie des Instituts Arbeit und Technik (IAT), Gelsenkirchen, nutzen kleine und mittelständische Unternehmen die Informations- und Kommunikationstechnologie nämlich noch viel zu wenig für die Schulung ihrer Mitarbeiter. Fast keines der im Rahmen des Projektes ARIEL - die Abkürzung steht für Analysing and Reporting on the Implementation of Electronic Learning in Europe - befragten 400 Klein- und Mittelständler gab an, über e-Learning-Erfahrung zu verfügen.

Den Grund für die mangelnde Nutzung digitaler Lernlösungen hat das IAT ebenfalls in Erfahrung gebracht: Für KMU gibt es zu wenig passende e-Learning-Angebote. Die Anbieter von elektronischen Lernformen haben sich zunächst dem zahlungskräftigen Markt zugewandt und daher vorwiegend für Großunternehmen Angebote entwickelt. Oft handelte es sich dabei um Learning Management Systeme, die für KMU in der Regel nicht rentabel sind.

Dennoch deuten alle Anzeichen darauf hin, dass bald auch kleine und mittelständische Unternehmen digital lernen werden. Seit Ende 2000 erforscht z.B. das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Projekt LERNET die Zukunft des elektronischen Lernens in KMU: In diesem Rahmen sind bereits diverse multimediale Lernformen für kleine und mittelständische Betriebe entwickelt und erprobt worden.

Extras:
  • Fünf Modellprojekte zum Thema KMU und e-Learning.
Autor(en): Petra Walther
Quelle: e-le@rning Heft 02/06, September 2006, Seite 20-24
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben